Neuer 88 Zoll großer 8K-OLED-Fernseher von LG

LG stellt auf der nächste Woche stattfindenden CES einen 88 Zoll Fernseher mit einer 8K-Auflösung und dem bisher größten verbauten OLED-Panel vor

0
5251

Das Angebot der TV-Sender ist weiterhin hauptsächlich auf Full HD ausgerichtet, zumindest wenn man bereit ist, für die Privatsender zu zahlen. 4K-Inhalte werden insbesondere von den Streaming-Anbietern bedient. Und dennoch gilt das Prinzip: Es geht immer noch größer und schärfer.

8K OLED-Fernseher von LG
LG stellt auf der CES 2018 einen 8K-OLED-Fernseher vor (Quelle: Engadget.com)

So will LG auf der nächste Woche stattfindenden CES in Las Vegas einen 88 Zoll (224 Zentimeter) großen OLED-Fernseher vorstellen, der eine satte 8K-Auflösung bietet. Das macht 7680 x 4320 Bildpunkte statt der 3840 x 2160 Pixel, die 4K-UHD bietet. Erst im Herbst 2017 lancierte Samsung einen 88-Zoll-Fernseher mit der Bezeichnung QE88QF in Deutschland, der hatte aber „nur“ 4K-Auflösung und setzt auf QLED-Technologie mit „Quantum Dots“.

Die OLED-Technologie ist nicht auf eine Hintergrundbeleuchtung angewiesen, da die Pixel selbst leuchten. Aus diesem Grund bleiben die Bildpunkte, die Schwarz darstellen sollen, auch wirklich dunkel, und das führt zu einem besonders hohen Kontrastwert und hervorragenden Blickwinkeln. Das schafft die LCD-Technologie, zu der auch die QLED-Technologie zu zählen ist, nicht. Hier scheint bei einem schwarzen Bild immer noch etwas Licht durch.

Nun werden sich die Technikbegeisterten bereits fragen, was der Spaß denn kosten könnte. Leider hält sich LG momentan noch bedeckt. Aber das Vorgängermodell mit 77 Zoll, das allerdings nur eine Auflösung von 4K-UHD besitzt, ist für 19.999 Euro im Handel verfügbar.

Detaillierte technische Details und Spezifikationen zum neuen OLED-Fernseher wird LG in Kürze auf der CES in Las Vegas bekannt geben.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

85%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen