Neuer Projektor Acer S1213Hn mit Ultra Short Throw-Technologie

0
83

Speziell für den Einsatz im Bildungsumfeldwurde der Projektor Acer S1213Hn entwickelt. Für räumliche Bild- und Bildungserfahrungen sorgt beim Acer S1213Hn die DLP 3D Ready-Technologie. Sie arbeitet mit einer hohen Bildwiederholrate von 120 Hz und verwandelt jede ebene Oberfläche in eine 3D-Leinwand. Damit eröffnen sich nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für die Wissensvermittlung: So erkunden Lernende z.B. die Weiten des Alls in eindringlichen Bildern und können in die Anatomie des menschlichen Körpers eintauchen, indem sie Organe zum Anfassen nah erleben.

Acer S1213Hn mit Ultra Short Throw-Technologie (Bild: Acer)

Mit der Ultra Short Throw-Technologie will der Acer S1213Hn selbst dann mit großen und klaren Projektionen überzeugen, wenn das Gerät direkt vor der Leinwand aufgestellt wird. So werden bei einem Abstand von weniger als einem Meter zur Projektionsfläche helle und scharfe Darstellungen mit einer Diagonalen von bis zu 1,96 m (77 Zoll) erzeugt. Indem der Acer S1213Hn bei Bedarf eng an die Projektionsfläche heranrückt, kann z.B. ein Sprecher seinen Vortrag halten, ohne vom Licht des Projektors geblendet zu werden oder einen Schatten auf die Projektion zu werfen. Zudem macht die Ultra Short Throw-Technologie das Aufstellen des Projektors auch bei eingeschränktem Platzangebot ganz einfach.

Der Acer S1213Hn kann nahtlos in das Crestron Network System, eine Lösung zur Fernverwaltung der Projektoren über LAN oder WLAN, eingebunden werden. Sie umfasst u.a. die ferngesteuerte Überwachung sowie das programmierbare Ein- und Ausschalten der Geräte, ein umfassendes Projektionsmanagement einschließlich der Auswahl der Datenquelle, die Fernadministration mehrerer Projektoren, den Onlinedialog mit dem Systemadministrator sowie ein E-Mail-Alert-System.

Eine HDMI-Schnittstelle sorgt für eine direkte Vernetzung mit modernem IT-Equipment und ermöglicht so die Wiedergabe hoch auflösender Multimedia-Inhalte. Die Helligkeit beträgt bis zu 3.000 ANSI Lumen, das dynamische Kontrastverhältnis von max. 10.000:1 sowie die native XGA-Auflösung 1.024 x 768 Bildpunkte.

Mit der vertikalen Keystone-Korrektur von 40 Grad ist die Installation ausgesprochen einfach. Der User kann vertikale Bildverzerrungen korrigieren, womit unabhängig von der Position des Projektors ein exakt rechteckiges Bild gewährleistet werden soll.

Die lange Lampenlebensdauer von bis zu 6.500 Stunden im ExtremeEco Modus reduziert die Wartungs- und Betriebskosten und stellt langfristig einen hoch zuverlässigen Einsatz des Projektors bei gleichbleibender Bildqualität sicher.

Alle Videoprojektoren von Acer haben eine Garantie von 2 Jahren. Beim Acer S1213Hn besitzt der DLP® Chip eine Garantie von 5 Jahren und die Lampe eine Garantie von 1 Jahr ohne Einschränkung der Lampennutzungsdauer. Der Acer S1213Hn ist ab August zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis (inkl. MwSt.) von 799,- Euro im Handel erhältlich.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen