NVIDIA stellt Plus-Size-Displays mit 65 Zoll vor

0
425

Gamer suchen immer größere Monitore, um die Bilder so realitätsnah wie möglich darzustellen. Bis 40 Zoll sind Monitore momentan erhältlich, aber diese sind nicht für den Gaming-Einsatz optimiert. Als Alternative greifen deshalb viele Spieler auf Fernseher zurück, denn nur dort sind Bildschirmdiagonalen jenseits der 40 Zoll erhältlich. Allerdings sind die meisten Fernseher nicht auf eine High-End-Gaming-Performance optimiert, und so ist das Ergebnis meist nicht zufriedenstellend. NVIDIA will dem entgegenwirken.

Gaming Monitor auf Schreibtisch
NVIDIA mit Referenzdesign für 65-Zoll-Monitore (Foto: NVIDIA)

NVIDIA will zwar selbst keine Monitore bauen, schließt sich aber mit Acer, Asus und HP zusammen und stellt neue, großformatige Gaming-Displays mit High-End-Spezifikationen vor, die auf einem eigenen Referenzdesign basieren. Konkret handelt es sich um 65 Zoll große Monitore, die mit 4K, HDR, G-Sync, 120 Hz und 1000 nit Helligkeit eine ausgezeichnete Gaming-Performance versprechen. Und weil so ein großes Display auch für den TV-Betrieb prädestiniert scheint, integriert man zusätzlich eine NVIDIA Shield.

Die ersten Monitore sollen im Verlauf dieses Jahres erhältlich sein. Wann allerdings genau und zu welchem Preis, das bleibt vorerst im Ungewissen. Allerdings darf man schon jetzt davon ausgehen, dass der Spaß nicht günstig wird.

Nun stellen sich sicher viele die Frage, wer sich einen so großen Monitor kauft. Für den Schreibtisch sicherlich niemand. Zum Konsolenzocken könnten die Monitore zwar geeignet sein, aber Features wie G-Sync können nicht genutzt werden. Den vollen Nutzen genießen PC-Gamer, die eine High-End-NVIDIA-Grafikkarte im Einsatz haben.

NVIDIA hat übrigens eine separate Seite zu den Monitoren geschaltet, auf der man sich registrieren kann, um keine Neuigkeiten zu verpassen.

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

50%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen