ViewSonic stellt UHD-Projektor PX727-4K mit HDR vor

0
1184

ViewSonic stellt mit dem Projektor PX727-4K einen neuen 4K-Heimkino-Projektor vor, der sich laut Hersteller über das Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt durchsetzen will. Neben der UHD-Auflösung bietet der Beamer HDR- und Rec.-2020-Unterstützung. Die mehr als 8 Millionen beworbenen Bildpunkte werden allerdings durch die XPR-Technologie („Expanded Pixel Resolution“) realisiert. Das bedeutet, dass die Pixel zweimal angezeigt werden. Damit ist der neue PX727-4K kein waschechter 4K-Beamer, und das macht sich natürlich im Preis bemerkbar.

ViewSonic Projektor PX727-4K
ViewSonic-Projektor PX727-4K mit UHD- und HDR-Support (Foto: ViewSonic)

Der PX727-4K unterstützt Rec.-2020-Inhalte und darüber hinaus den Rec.709-Standard zu 96 Prozent. Mit Hilfe des RGBRGB-Farbrades verspricht ViewSonic, dass der Heimkino-Projektor eine bemerkenswerte Farbpräzision sowie eine originalgetreue Farbwiedergabe liefert. Die Lampenlebensdauer gibt ViewSonic mit 15 000 Stunden an.

Im Gehäuse sind zwei HDMI- (1 x 1.4 / 1 x 2.0), VGA-, USB-, Mini-USB- sowie Audio-Schnittstellen integriert. Der Anschluss von HDMI-Geräten erfolgt über die dualen HDMI-Ports mit HDCP-2.2-Unterstützung, mit denen Medieninhalte über z. B. Google-Chromecast- oder TV-Sticks übertragen werden können. Der USB-Anschluss des Projektors kann auch als Stromversorgung für Drahtlosgeräte dienen und macht eine externe Stromverbindung überflüssig. Zudem erleichtert eine beleuchtete Fernbedienung die Handhabung.

Mit dem Academy Award ausgezeichnet, setzt ViewSonic DLP-DMD-Display-Technologie von Texas Instruments ein, die in 90 % der weltweiten Kinos für digitale Projektion zum Einsatz kommt.

Der ViewSonic PX727-4K ist ab Ende Januar zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.199 Euro im Handel verfügbar.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen