One For All macht aus Tablets Universalfernbedienungen

0
39

Sofasurfer können ihr Tablet jetzt noch effizienter nutzen. One For All macht aus dem Tablet eine Universalfernbedienung. Dazu wird nur die kostenfreie NEVO-App auf das Tablet geladen und eine WLAN-Verbindung mit der Infrarot-Bridge von One For All hergestellt. Schon kann der Nutzer gleichzeitig 80 Endgeräte aus 21 Gerätekategorien in bis zu fünf Räumen kontrollieren. TV-Geräte, DVD-Player, Spielekonsolen oder DVB-Receiver lassen sich so per Fingerzeig per Tablet steuern. Eine Online-Codedatenbank zur Unterstützung aller Endgeräte sowie ein vollständiger, kostenfreien Electronic Program Guide runden die Ausstattung ab.

One for All Universalfernbedienung (Bild: One for All)

Der große Vorteil der NEVO App: Während herkömmliche EPGs das laufende TV-Programm stören, vereint die App neben der Gerätekontrolle auch die Programminfos (EPG) zentral auf dem Tablet – ohne störende Einblendungen auf dem First Screen, ohne lästiges Hin- und Herschalten zwischen TV-Sendung und EPG. Damit wird das Tablet zum vollwertigen Helfer bei der CE-Steuerung.

Dabei können die Endgeräte in das Mobiliar integriert werden: Denn dank eines Infrarot-Blaster lassen sich auch AV-Geräte hinter geschlossenen Schranktüren ansteuern. Die zwei Ethernet-Anschlüsse der WLAN-Bridge versorgen zudem TV-Geräte oder einen Media Player mit schnellem Internet, zum Beispiel für HbbTV-Anwendungen.

Die NEVO-App soll so gut wie alle Set ups im heimischen Wohnzimmer unterstützrn. So steht eine ständig erweiterte Online IR-Codedatenbank zur Verfügung, welche Bediencodes für 300.000 Endgeräte von über 6.000 Herstellern bereithält.

One for All Universalfernbedienung (Video)

Fernsehzuschauer freuen sich über einen umfassenden, kostenlosen EPG, der in die NEVO App integriert ist. Er bietet Programminformationen bis zu zwei Wochen im Voraus und schafft zusätzlichen Mehrwert durch senderbegleitende Informationen von mehr als 150 Anbietern wie Programminfos, Fotos zum TV-Programm oder Besetzungslisten auf dem Tablet. Dank der Verfügbarkeit anbieterspezifischer Kanallisten passt sich der Programmführer exakt den Empfangsplattformen der Nutzer an

Mit der Tablet-Fernbedienung ist der parallelen Start verschiedener Endgeräte möglich. Hierzu gehört die One Touch Activity Control: Sie gestattet z.B. den kombinierten Start von TV und Blu ray-Player bei gleichzeitiger Auswahl des korrekten HDMI-Ports, Aktivierung des Verstärkers und Start der eingelegten DVD. Die Funktion Live Recording kann für die Aufnahme von Sendungen definiert werden. Insgesamt lassen sich somit 20 Aktivitäten voreinstellen, die sich exakt an die Gewohnheiten der Nutzer sowie das individuelle Endgeräte Set-up anpassen. Hierzu gehört auch die individuelle Editiermöglichkeit der Buttons auf der NEVO App mit den Funktionen „Hinzufügen-Ändern-Löschen“. Die echte Multiroom-Fähigkeit (5 Räume mit jeweils 16 Endgeräten) sowie die Steuerungsunterstützung von unsichtbar im Wohnmobiliar untergebrachten Endgeräten durch den mitgelieferten IR-Blaster runden das umfassende Ausstattungspaket der Tablet-Fernbedienung ab.

Die Tablet-Fernbedienung ist für Android und Apple verfügbar und ab sofort zum UVP von 69,99 Euro im Handel erhältlich.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen