Optoma mit neuem 4K Heimkinoprojektor UHD40

0
276

Optoma präsentiert den neuen 4K-UHD-Heimkinoprojektor UHD40. Dieses Modell bietet ein neu entwickeltes 4K-Präzisionsobjektiv und außerdem High-Dynamic-Range-Kompatibilität (HDR), HDCP-2.2-Support sowie einen eingebauten Lautsprecher. Der vertikale Lens-Shift (Vertikal: +10 %) und die Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten (2 x HDMI, VGA und S/PDIF out) sollen für eine stressfreie Installation sorgen. Die Helligkeit von 2400 Lumen soll laut Optoma selbst bei Tageslicht helle Bilder an die Leinwand projizieren.

Optoma UHD40 frontal
Optoma präsentiert neuen 4K-Heimkinoprojektor UHD40 (Foto: Optoma)

Kishan Mistry, Senior Product Manager bei Optoma EMEA, dazu: “Wir bauen unser erfolgreiches 4K-Sortiment weiter aus und bieten unseren Kunden noch kompaktere Möglichkeiten, um ihren Anforderungen nach scharfen und hochauflösenden HDR-Bildern gerecht zu werden.”

Der UHD40 erfüllt mit 8,3 Millionen On-Screen-Pixeln die Voraussetzungen der Consumer Technology Association (CTA) für 4K UHD und erfüllt die Display-Standards nach CTA High Dynamic Range (HDR).

Ausgestattet mit Optomas Amazing-Colour-Technologie arbeitet er mit einem weiterentwickelten RGBRGB-Farbrad und mehreren Modi und Einstellungen, die zur Wahl stehen. Der Modus „Bezug“ liefert akkurate Bilder, die zu 100 % denen des Rec.-709-Standards entsprechen sollen. Optoma bewirbt den UHD40 mit 25 dB (typisch) als sehr leise.

Für den Stereosound sorgen zwei eingebaute 5-Watt-Lautsprecher. Das dynamische Kontrastverhältnis gibt Optoma mit 500 000:1 und die Lampenlebensdauer mit 10 000 Stunden an. Die Maße des UHD40 betragen 392 x 281 x 118 mm (B x T x H) bei einem Gewicht von 5,22 kg.

Der UHD40 ist ab sofort zu einem UVP von 1.499 EUR im Handel erhältlich.

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

33%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen