Panasonic 4K Pro HDR LED-TV Serie im 360°-Design

0
1253

Die neue FXW784-Serie mit Cinema-Display, Local Dimming Pro und dem neuen Studio-Colour-HCX-Prozessor stellt die Spitze des LED-Line-ups von Panasonic dar. Durch die Kombination des neuen schlanken Art-&-Interior-Glass-Designs mit hochwertigem Metallstandfuß lässt sich der FXW784 beliebig in das Wohnambiente integrieren. Für den versprochenen Kinosound soll das neue „Cinema Surround Sound Pro“-System sorgen. Fernsehen wird per Quattro-Tuner mit Twin-Konzept empfangen. Dank HDR-Multisupport und der Unterstützung der wichtigsten HDR-Formate für 4K-Blu-ray, Video on Demand und Fernsehübertragungen ermöglicht die FXW784-Serie kontrastreiche Bilder und lebensechte Farben. Die FXW784-Serie ist in Bildgrößen von 164 cm, 139 cm sowie 123 cm erhältlich. Die technisch baugleichen FXW785 mit der Diagonalen von 189 cm sowie der FXW754 mit 108 cm komplettieren die Modellreihe.

Wohnambiente mit Fernseher FXW784
Neue FXW784-Serie von Panasonic (Foto: Panasonic)

Kompatibel zu allen gängigen HDR-Formaten für 4K-Blu-ray, Video on Demand und Broadcast inklusive Unterstützung der neuen HDR10+-Dynamic-Metadata-Technologie, wollen die FXW784-Serie mit hohem Kontrastumfang überzeugen, dank neuem HDR-Brightness-Enhancer mit leuchtenden Bildern auch bei hellem Umgebungslicht. Alles mit dem Ziel – getreu dem Motto von Panasonic –, Filme auch zu Hause so zu zeigen, wie es sich die Regisseure und Produzenten schon beim Filmdreh gedacht haben. Das weiter optimierte Super-Bright-Panel stellt mit seiner hohen Leuchtdichte alle Bildinhalte so realitätsnah und natürlich wie möglich dar. Die 2400-Hz-Signalverarbeitung (bmr; FXW784) ermöglicht zudem detailreiche und scharfe Bilder auch bei schnellen Bewegungen. Darüber hinaus konnte Panasonic den Blickwinkel nochmals deutlich verbessern.

Während der Game-Modus für extrem kurze Reaktionszeiten sorgen soll, will der Sportmodus mit satten und natürlichen Farben und messerscharfer Bewegungsdarstellung punkten.

Die Panasonic-FXW784-Modelle wollen aber auch im ausgeschalteten Zustand eine gute Figur machen. Durch das schlanke Art-&-Interior-Glass-Design (FXW785, FXW754: Art-&-Interior-Design) mit hochwertigem Metallfuß fügen sie sich ins Wohnambiente ein. Zudem verschwinden durch einen im Fuß integrierten Kabelkanal alle Kabel aus dem Blickfeld. Das 360-Grad-Design erlaubt, den Fernseher auch frei im Raum aufzustellen.

Der seit Jahren bewährte Quattro-Tuner mit Twin-Konzept und zwei CI-Slots sorgt für maximale Vielseitigkeit bei dem Fernsehempfang und der Verteilung der Signale im Haus bzw. Heimnetzwerk. Er unterstützt auch das neue Einkabelsystem für DVB-S 2.0 (JESS) für eine einfache Installation. Als einziger Hersteller bietet Panasonic je zwei Empfänger für Kabel, Satellit und Antenne sowie einen TV>IP-Server und -Client als vierten Empfangsweg. TV>IP beruht auf dem Sat>IP-Standard und unterstützt Antennen-, Kabel- und Satellitensignale. Als TV>IP-Client empfängt der FXW784/785/754 die Fernsehsignale per LAN oder kabellos per WLAN und kann dadurch auch dort aufgestellt werden, wo kein Antennenanschluss vorhanden ist – wie beispielsweise im Arbeits- oder Schlafzimmer. Gegenüber DLNA-Streaming bleibt bei TV>IP der volle Fernsehkomfort mit USB-Recording, EPG, Videotext, Mediatheken der Fernsehsender sowie Pay-TV-Entschlüsselung erhalten. Als TV>IP-Server eingesetzt, nutzt der FXW784 seinen zweiten Tuner, um die Fernsehsignale für andere kompatible Geräte ins Netzwerk einzuspeisen.

Mit dem Twin-Konzept bietet Panasonic höchsten Komfort für Aufnahme und Wiedergabe. Durch je zwei integrierte Tuner für Antenne, Kabel und Satellit kann eine Sendung aufgezeichnet werden, während ein zweites Programm live geschaut wird. Sogar zwei Sendungen lassen sich gleichzeitig aufnehmen, während beispielsweise eine bereits aufgezeichnete Sendung gesehen wird. Die Timer-Programmierung erfolgt mit dem sehr übersichtlichen elektronischen Programmführer. Abgerundet wird die Aufnahmefunktion durch Pause Live TV sowie Rewind Live TV, womit eine laufende Sendung kurzzeitig angehalten oder bis zu 90 Minuten zurückgespult werden kann.

Für den richtigen Film- und Fernsehsound sorgt Cinema Surround Sound Pro. Durch das neue „Bluetooth Audio Link“ ist es möglich, andere Audiogeräte mit dem Fernseher zu verbinden. Zum einen kann mit Bluetooth Audio Link eine externe Soundbar bzw. ein Lautsprecher kabellos mit Audiosignalen versorgt werden, zum anderen spielt man Inhalte vom Smartphone oder Tablet ebenfalls kabellos zum TV, um diese über die Fernsehlautsprecher zu hören.

Auch abseits des normalen Fernsehprogramms bietet die umfangreiche Vernetzung mit WLAN, DLNA, Internet-Apps sowie Webbrowser vielfältige Unterhaltungsmöglichkeiten. So sind alle gängigen Streaming-Angebote, wie beispielsweise Netflix oder Amazon Prime Video, mit an Bord, und der Zuschauer sieht seine Lieblingsinhalte unabhängig von festen Sendezeiten immer dann, wenn er möchte. Per HbbTV bekommt er zudem direkten Zugriff auf die Mediatheken der Fernsehsender. Darüber hinaus schickt der FXW784/785/754 das Live-Programm oder eine Aufzeichnung per WLAN aufs Tablet oder Smartphone, um sie überall im Haus zu schauen.

TV-Anywhere ermöglicht den Zugriff auf das eigene Fernsehgerät per Internet – weltweit –, um beispielsweise im Urlaub oder auf einer Geschäftsreise das heimische Fernsehprogramm oder einen aufgenommenen Film zu schauen.

Die neuen FXW754- und FXW785 Modelle sind voraussichtlich ab April 2018 erhältlich, die FXW784-Modelle folgen einen Monat später und sind ab Mai 2018 zu haben. Die unverbindliche Preisempfehlung steht für alle Varianten noch aus.

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen