Panasonic steigt bis 2021 aus LCD-Panel-Produktion aus

Die Fertigung von Panels für Automobil- und Industrie-Displays soll eingestellt werden

0
278

In den letzten Wochen und Monaten berichteten wir über Anzeichen, dass manch ein Hersteller seine Fertigung mittelfristig von LCD auf OLED oder andere Panel-Technologien umstellen könnte. An dieser Stelle sei etwa auf die PRAD-News „LG: Neue Anzeichen für Umstellung auf OLED-Produktion“ und „Samsung forscht an QNED und langlebigerem QLED“ verwiesen. Bei einem anderen Unternehmen wurden derweil längst Fakten geschaffen: Panasonic.

Panasonic TX-65GZW2004 (Bild: Panasonic)
TX-65GZW2004: 65-Zoll-Fernseher mit OLED-Panel von LG (Bild: Panasonic)

Der japanische Konzern oder genauer gesagt seine Tochter Panasonic Liquid Crystal Display ist bereits 2016 aus dem TV-LCD-Geschäft ausgestiegen, weil der harte Preiskampf auf dem Markt sich nicht mehr rechnete. Seitdem setzt die Firma bei ihren Fernsehern auf Panels anderer Hersteller, bei den OLED-Modellen etwa von LG. Mit eigenen LCDs widmet sich Panasonic nur noch dem Industrie- und Automobilbereich, doch auch hier ist nun ein Ende in Sicht: Bis 2021 will man die LCD-Fertigung komplett aufgeben. Die betroffenen Angestellten sollen möglichst in andere Geschäftsfelder des Unternehmens übernommen werden.

Da die Produktion von OLEDs und anderen Panel-Alternativen absehbar günstiger wird, dürfte LCD-Technologie in der Tat mittel- und langfristig weiter an Attraktivität verlieren. Panasonic ist jedoch ein Sonderfall, weshalb dessen Ausstiegsjahr nicht 1:1 auf die übrige Branche übertragen werden kann – zumal der Konzern wie beschrieben schon länger keine TV-Panels mehr herstellt. Aktuell stellen LCD-Fernseher nach wie vor den Bärenanteil auf dem Markt dar, und das dürfte sich auch in den nächsten zwei Jahren nicht großartig ändern. (Quelle: Panasonic via FlatpanelsHD)

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Suche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

Amazon Blitzangebote

Fernseher zu Bestpreisen bei Saturn

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen