Pre-IFA: Zwei neue BRAVIA LCD-TV-Serien von Sony

0
29

Mit den Serien X4500 und W4500 präsentiert Sony auf der IFA 2008 in Berlin zwei neue BRAVIA Modellreihen der Extraklasse. Die mit 55 und 46 Zoll Bildschirmdiagonale erhältliche X4500-Serie verfügt erstmals über eine RGB Dynamic LED Hintergrundbeleuchtung mit lokalem Dimming, über die neue Motionflow PRO 100Hz-Technologie sowie Netzwerk-Features und begeistert durch das grazile „Floating Design“ mit transparentem Rahmen. Die ebenfalls neue W4500-Serie setzt bei Bildqualität und Features neue Maßstäbe in der oberen Mittelklasse.

State-of-the-Art: BRAVIA X4500-Serie

Die BRAVIA Modelle der X4500-Serie, erhältlich in der neuen Größe 55 Zoll und in 46 Zoll, bieten eine bislang unerreichte Bildqualität und begeistern durch ihr aufregendes Design.

Mit vier HDMI-Schnittstellen stehen ausreichend Eingänge für den Abschluss externer Zuspieler zur Verfügung. Die Verarbeitung des Bildsignals übernimmt die neue BRAVIA ENGINE 2 PRO, die das eingehende Signal aufwändig filtert und optimiert, so dass bei allen Bildparametern noch einmal eine sichtbare Verbesserung auf dem 1080p Full HD LCD-Panel erreicht wird.

Ein detailliertes, bestmögliches Bild auch bei Filmen in Standard-Auflösung? Für die Modelle der neuen X-Serie kein Problem. Dank DRC (Digital Reality Creation) der neuesten Generation 3.0, skalieren die neuen Modelle jedes Signal perfekt auf die 1.920 mal 1.080 Bildpunkte des Displays.

Neu BRAVIA Serie von Sony (Foto: Sony)

Ein sattes Schwarz und eine überragende Brillanz der Bilder sind die Eigenschaften der X4500-Modelle. Erreicht werden diese dank einer neuen Hintergrundbeleuchtung: Statt auf eine herkömmliche Technologie setzt Sony in der neuen X4500-Serie auf RGB Dynamic LEDs mit lokalem Dimming. Einzelne LED-Felder können vom Prozessor separat angesteuert und nach Bedarf gedimmt oder ausgeschaltet werden. Der Einsatz von roten, grünen und blauen LEDs liefert im Vergleich zu konventionellen weißen LEDs eine größere Farbpalette und sorgt so für eine realistische Darstellung von Blu-ray Disc, DVD und TV.

In der X4500-Serie kommt mit Motionflow PRO 100Hz die nächste Generation der Sony 100-Hertz-Technologie zum Einsatz. Dadurch brillieren die neuen Modelle mit einer realitätsgetreuen Darstellung schneller Bewegungen wie zum Beispiel bei Sportübertragungen oder bei Action-Szenen mit häufigen Bildschwenks. Motionflow berechnet Zwischenbilder, fügt sie in das Ausgangssignal ein und sorgt somit für eine Verdoppelung der Bildwiederholungsrate. Das neue Backlight Blinking schaltet bei den errechneten Zwischenbildern horizontale Felder der Hintergrundbeleuchtung aus und sorgt somit zusätzlich für eine Schärfung und eine überzeugende Klarheit des Bildes.

Insgesamt acht Lautsprecher – sechs Main-Speaker und zwei Woofer – sorgen im KDL-55X4500 für die Beschallung. Der kleinere Bruder KDL-46X4500 verfügt über vier Main Speaker sowie ebenfalls zwei Woofer und braucht sich im Hinblick auf Klang-Erlebnis nicht hinter dem 55 Zoll Modell zu verstecken.

Neuer Maßstab in der oberen Mittelklasse: BRAVIA W4500-Serie

Die neuen 52, 46 und 40 Zoll (132, 117 und 102 Zentimeter) Modelle im „draw the LINE“-Design verfügen über viele Innovationen der X4500-Serie und überzeugen ebenso durch ihre Bildqualität und ihre Ausstattung.

Die BRAVIA ENGINE 2 liefert ein definiertes, beeindruckend klares, farbtreues und kontrastreiches Bild, während die Motionflow 100Hz Technologie für eine hervorragende Bewegungsschärfe sorgt. Im Gegensatz zu herkömmlichen 100-Hertz-Technologien sorgt die Sony Technologie mit ihrer „Image Blur Reduction“-Komponente für eine Schärfung des Originalbildes vor der Vervielfältigung.

Mit dem integrierten Netzwerk-Anschluss der neuen DLNA-zertifizierten X4500- und W4500-Modelle (Digital Living Network Alliance) können Bilder und Musik zum Beispiel von einem VAIO Notebook oder einem anderen DLNA-fähigen Gerät einfach und komfortabel auf dem BRAVIA genossen werden.

Der integrierte DIGITAL MEDIA PORT bietet mittels verschiedener optionaler Adapter die Möglichkeit, Content von mobilen Endgeräten auf den LCD-TVs abspielen zu können. Erhältlich sind zurzeit Adapter für Bluetooth, WiFi, WALKMAN, Sony Ericsson Mobiltelefone und iPod.

Fotos können sowohl über einen USB-Stick als auch durch den direkten Anschluss einer Cyber-shot oder einer anderen Digitalkamera auf den Fernsehern angeschaut werden. Beide neuen BRAVIA Serien verfügen zudem über den Picture Frame Mode. Diese Bilderrahmen-Funktion verwandelt den Fernseher in den optimalen Rahmen für die Lieblingsbilder – ob in Form einer Dia-Show oder als Wandgemälde.

Egal ob das Bild analog oder digital per Kabel oder digital terrestrisch übertragen wird – die BRAVIA LCDs kommen ohne zusätzliche Settop-Box aus. Zusätzlich integriert ist ein AVCHD-Receiver, so dass das Gerät heute schon für unverschlüsselte HD-Ausstrahlungen über DVB-C oder DVB-T gerüstet ist.

Preise und Verfügbarkeit:

Sony BRAVIA KDL-55X4500

Unverbindliche Preisempfehlung: 6.300,- Euro

Lieferbar ab: Ende Oktober 2008

Sony BRAVIA KDL-46X45000

Unverbindliche Preisempfehlung: 4.500,- Euro

Lieferbar ab: Ende Oktober 2008

Sony BRAVIA KDL-52W4500

Unverbindliche Preisempfehlung: 2.799,- Euro

Lieferbar ab: Ende September 2008

Sony BRAVIA KDL-46W4500

Unverbindliche Preisempfehlung: 2.299,- Euro

Lieferbar ab: Ende September 2008

Sony BRAVIA KDL-40W4500

Unverbindliche Preisempfehlung: 1.699,- Euro

Lieferbar ab: Ende September 2008

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen