Quato präsentiert neue Monitore

0
176

Mit dem Intelli Proof 220 LE und 242 LE bietet Quato ab Mai zwei neue kostengünstige Mittelklassemodelle mit S-PVA Paneltechnologie. Beide Modelle verfügen über einen NTSC-Farbraum (CIE1931) von 92 Prozent und können damit Adobe-RGB zu 95 Prozent bzw. den ISOcoated v2-Druckfarbraum nahezu vollständig reproduzieren.

Quato Intelli Proof 240 LE (Foto: Quato)

Mit einer Kalibrationspräzision von 12bit und einem automatischen 9-Punkt-Flächenabgleich bieten sich die neuen LE-Modelle speziell für Fotografen und Bildbearbeiter bzw. für Anwender in der Druckvorstufe an. Während der 220 LE eine WSXGA+-Auflösung von 1.680×1.050 Bildpunkten bei einer Maximalluminanz von 300cd/m2 besitzt, hat der 242 LE bei 1.920×1.200 Pixel (WUXGA) eine maximale Luminanz von 400cd/m2. Der maximale Kontrast liegt bei jeweils 1.000:1. Die Garantie beträgt 3 Jahre.

Der ebenfalls ab Mai erhältliche Intelli Proof 220 excellence rundet die Riege der besonders blickwinkelstabilen S-IPS-basierten HighEnd-Monitore nach unten ab. Dank eines Farbraums von 92 Prozent NTSC (CIE1931) deckt der Monitor Adobe-RGB zu etwa 95 Prozent ab und kann den ISOcoated v2-Druckfarbraum nahezu vollständig reproduzieren. Damit eignet sich der IP 220 excellence sowohl für Fotografen als auch für Vorstufe und Softproof.

Das Gerät bietet darüber hinaus einen dedizierten 25-Punkt-Flächenabgleich, eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixel und eine maximale Luminanz von 300 cd/m2 bei einem Kontrastverhältnis von maximal 1.000:1. Die Kalibrationspräzision liegt bei 14bit und die mitgelieferte iColor Display 3.5 Software enthält die UGRA UDACT-Zertifizierung zur Prüfung der Monitorkalibration. Wie bei excellence-Monitoren üblich liegt die Garantie bei 5 Jahren.

Mit dem ab Jahresmitte verfügbaren Intelli Proof 240 excellence LED Monitor bietet Quato erstmals einen Monitor mit RGB-LED Backlight und S-IPS Technologie an, der das Produktprogramm technisch nach oben hin ergänzt. Der Monitor bietet neben einem nativen 10bit-Panel und 16bit Kalibrationspräzision einen 105 Felder umfassenden Flächenabgleich. Der Intelli Proof 240 excellence LED bietet eine native WUXGA-Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel und besitzt eine Maximalluminanz von 250 cd/m2 bzw. ein maximales Kontrastverhältnis von 1.000:1.

Quato Intelli Proof 240 excellence (Foto: Quato)

Der Farbraum liegt bei 110 Prozent NTSC (CIE1931) und ermöglicht damit die komplette Reproduktion von Adobe-RGB oder ISOcoated v2 und deckt etwa 97 Prozent ECI-RGB ab. Dies macht den Monitor zum idealen Werkzeug für HighEnd Fotografie, anspruchsvolle Bildbearbeitung und exzellente Softproofs. Die in der iColor Display 3.5 Software integrierte UGRA UDACT-Zertifizierung ermöglicht jederzeit eine objektive Kontrolle der Monitorkalibration. Zum Anschluß an Macs und PCs stehen zweimal DVI und einmal 10bit Display Port zur Verfügung, was einen durchgängigen 10bit-Datenstrom mit Milliarden Farben ermöglicht, wenn der angeschlossene Computer ebenfalls 10bit über Display Port wiedergeben kann. Die Garantie beträgt 5 Jahre.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen