Samsung mit 16,5 mm dünnem LED-beleuchteten 23 Zoll Monitor

0
34

Mit dem P2370L hat Samsung Electronics die Erweiterung seiner “Touch of Color”-Produktpalette (ToC) um einen mit nur 16,5 Millimeter extra-dünnen LED-beleuchteten 23 Zoll Monitor angekündigt.

Im Gegensatz zu herkömmlichen LCD-Monitoren, die mit Hintergrundbeleuchtung auf CCFL-Basis arbeiten, verleiht das aus weißen LEDs bestehende Backlight Samsungs neuem Gerät sowohl lebhaftere Farben als auch ein höheres Kontrastverhältnis, das der Hersteller mit sehr hohen 2.000.000:1 (dynamisches Kontrastverhältnis) angibt. Dies bezieht sich auf den Unterschied von aufeinander folgenden Bildern und ist wohl nur unter Laborbedingungen zu erreichen. Samsungs 16:9-Widescreen-Monitor verfügt über die Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Die Reaktionszeit für Grau-zu-Grau-Wechsel ist mit 2 Millisekunden spezifiziert. Zum verwendeten Paneltyp wurden seitens Samsung bislang keine näheren Angaben veröffentlicht.

Samsung mit 16,5 mm dünnem LED-beleuchteten 23 Zoll Monitor (Foto: Samsung)

Bezüglich Formfaktoraspekten hebt sich das Display mit einer Dicke von nur 16,5 Millimeter hervor und richtet sich somit auch vor allem an designbewusste Anwender die ihr Wohn- und Arbeitsumfeld optisch aufwerten und dabei gleichzeitig Platz sparen wollen. Der transparente kristallartig erscheinende Displayrahmen mit blauer Tönung soll dem P2370L ein gläsern wirkendes Äußeres verleihen und laut Samsung dabei helfen Lichtreflektionen zu reduzieren um somit Blendeffekte zu vermeiden.

Das Display ruht zudem auf einem Glassfuß der den Eindruck verleihen soll das der Monitor schwebe. Um jeglichen Bruch mit der ästhetischen Linie zu vermeiden, wurde das Gerät darüber hinaus mit Samsungs „dual-injection“-Technologie montiert das ohne äußere Schrauben oder Gelenke auskommt. Ebenso wird man störende Knöpfe an der Front oder Seite vergeblich suchen. Stattdessen wurden für ein nahtloses äußeres Gesamtbild die OSD-Steuerungselemente mittels Samsungs „Startlight Touch Controls“ in den Rahmen integriert.

Aus ökologischen Gesichtspunkten betrachtet punktet der Samsung P2370L mit einem gegenüber CCFL-Backlights um 30 Prozent reduziertem Energieverbrauch und verlängerter Lampenlebensdauer, sowie dem Verzicht auf schädliche Stoffe wie Quecksilber und Blei. Zusätzlich kommt der ToC-Herstellungsprozess ohne schädliche Farben und Lacke aus um das Gerät nach Ende der Produktlebensdauer vollständig recyceln zu können.

R.A Atanus, stellvertretender Direktor des Produktmarketings bei der Samsung Electronics Information Technology Division sieht durch die mit dem P2370L erreichte Fusion aus Design, Performance und Umweltverträglichkeit die Messlatte für Display-Herstellungskunst höher gesetzt und Samsungs führende Position bestätigt.

Das schwenkbare Display ist mit einer DVI-Schnittstelle ausgerüstet und wird im ersten Quartal 2009 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 399 US-Dollar erwartet. Zudem wird für 299 US-Dollar eine dickere, auf CCFL-Backlight basierende, Version zum gleichen Zeitpunkt eingeführt werden.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen