Samsung Odyssey Neo G8: 4K240-Display mit Mini-LEDs im Test (Video)

Von Digital Trends kommt ein Videotest zum Feature-reichen Gaming-Display Samsung Odyssey Neo G8

Im vergangenen Sommer ist mit dem Samsung Odyssey Neo G8 (PRAD-News) ein modern ausgestatteter Gaming-Bildschirm erschienen. Der 32-Zöller bietet ein VA-Panel mit 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel), maximal 240 Hz, extremer 1000-R-Wölbung und Unterstützung für HDR10+ bzw. HDR10+ Gaming. 1196 Mini-LED-Zonen sorgen in Kombination mit Quantum-Dot-Technologie im Backlight für ein ansprechendes HDR-Erlebnis. Auch an FreeSync Premium Pro wurde gedacht.

Samsung Odyssey Neo G8 review | The gaming monitor to beat

Video abspielen: Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Sobald das Video abgespielt wird, werden Cookies von Dritten gesetzt, womit Sie sich einverstanden erklären.

Samsung Odyssey Neo G8 im Test

Nun haben sich die Kollegen von Digital Trends ein Exemplar des Samsung Odyssey Neo G8 geschnappt und umfassend getestet. Auf ihrem 986 000 Abonnenten starken YouTube-Kanal ist ein fast neunminütiger Videobeitrag erschienen, der auf Aspekte wie das Design, die Schnittstellenauswahl und die Gaming-Performance des Monitors eingeht.

Samsung Odyssey Neo G8 Gaming Monitor S32BG850NU, 32 Zoll, VA-Panel, 4K UHD-Auflösung, AMD FreeSync Premium Pro, 1 ms Reaktionszeit, Bildwiederholrate 240 Hz
(19 Kundenrezensionen)
Preis: 1.493,03 €
(Stand von: 05.12.2022 12:25 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)

Preis inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link) Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Im Rahmen des Tests wurden außerdem diverse Messungen vorgenommen. So verspricht das Gerät eine Spitzenhelligkeit von 2000 cd/m², die von Digital Trends auch tatsächlich im Praxiseinsatz bestätigt werden konnten. Meist liegen im Durchschnitt jedoch 800 cd/m² an, was immer noch sehr hell ist. Das starke Kontrastverhältnis trage laut dem Video-Review schließlich zu einer fantastischen HDR-Darstellung bei.

Weiterführende Links zum Thema

Ideal für Macs: Monitore mit Thunderbolt 3 *

EIZO Monitore: Beste Bildqualität und 5 Jahre Garantie

LG Ergo-, Ultrawide- und Business-Monitore

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das optimale Display

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

20%
gefällt es
Daniel Boll

… treibt den PRAD-Texten als Lektor die Fehler aus und kümmert sich außerdem um News sowie Top-10-Artikel. Seit 2015 gehört er zum Team und findet nach wie vor, dass ein flüssiger Schreibstil wichtig zum Verstehen komplexer Inhalte ist.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!