Samsung Serie 5: LED-Displays in Hybrid- und Energiespar-Ausführung

0
67

Mit fünf neuen TA- und SA-Modellen der Syncmaster-Serie 5 will Samsung die Bedürfnisse anspruchsvoller Heimanwender erfüllen. Äußerlich geprägt vom „Touch of Color“-Design mit dezentem roten Farbverlauf und durchsichtigem Fußteller, sparen die LED-Monitore beim Energieverbrauch, nicht aber bei der Ausstattung.

Als Hybrid besitzt der T27A550 LED eine PiP-Funktion. (Bild: Samsung)

Dank eines integrierten DVB-C/-T-Tuners können die TA-Modelle T22A550 LED (22 Zoll), T24A550 LED (24 Zoll) und T27A550 LED (27 Zoll) nicht nur als Display, sondern auch zum Fernsehen genutzt werden. Die Hybrid-Monitore verfügen dementsprechend über RCA-Schnittstellen für Komponenten- und Compositeanschluss, außerdem ist ein CI-Plus-Slot an Bord. ConnectShare zur Medienwiedergabe via USB-2.0-Port soll ebenfalls möglich sein. Wer während der Liveübertragung der Bundesliga am PC arbeiten möchte, stellt mittels Bild-im-Bild-Funktion (PiP) beide Inhalte gleichzeitig dar.

Die Full-HD-Panel aller fünf Monitore besitzen modellabhängig Reaktionszeiten von zwei (SA-TFTs) bzw. fünf Millisekunden (TA-Modelle) und eine Lichtstärke von 250 bis 300 cd/m[sup]2[/sup]. Das dank LED-Backlight verbesserte dynamische Kontrastverhältnis liegt im Mega-Bereich. Volle Multimediatauglichkeit garantiert die Ausstattung mit HDMI- und VGA-Ports. Nahezu unsichtbar sind die Kabel untergebracht – sie werden im Standfuß der Monitore versteckt.

Samsung weist die SA-Modelle Syncmaster S23A550H LED und S27A550H LED mit Bildschirmgrößen 23 beziehungsweise 27 Zoll als Meister im Stromsparen aus; sie sollen mit diversen Energiesparmodi punkten. Via Knopfdruck kann die Displayhelligkeit und damit ihre Energieaufnahme reduziert werden. Zusätzlich verfügen sie über einen ECO Light Sensor, der die Helligkeit ans Umgebungslicht anpasst. Der ECO Motion Sensor schaltet die Displays nach einer definierbaren Zeitspanne aus, sofern niemand davor sitzt. Aufgrund dessen benötigen die Bildschirme nur 30 bzw. 40 Watt.

Das Serie-5-Quintett ist ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 229 Euro für den S23A550H, das Schwestermodell S27A550H kostet 369 Euro. 299 Euro ruft Samsung für den T22A550 auf, seine Geschwister T24A550 und T27A550 sind für 349 Euro beziehungsweise 449 Euro zu haben.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen