Samsung Smart Station Displays verleihen Smartphone und Notebook neue Größe

0
60

Mit den Smart Station Displays SyncMaster C27B750X LED, C24B750X LED und C24B550U LED präsentiert Samsung die neuen zentralen Anlaufstellen für den Schreibtisch zu Hause oder im Büro. Die nächste Generation der Hub Monitore bietet neben der Bildübertragung von Smartphones oder Tablet PCs via Mobile High Definition Link (MHL) eine Mobile Control-Funktion. Über einen einfachen Tastaturbefehl stehen PC-Maus und -Tastatur für die Bedienung der mobilen Endgeräte zur Verfügung. Die heute immer häufiger anzutreffende „Multi-Monitor-Lösung“ – bestehend aus PC-Monitor, Notebook sowie Smartphone oder Tablet – lässt sich dadurch einfach steuern bei gleichzeitiger Betrachtung aller Inhalte im Großformat.

Samsung Smart Station Displays (Bild: Samsung)

Smartphones und Tablets entwickeln sich neben PC-Monitor und Notebook mehr und mehr zum dritten „Display“ auf dem Schreibtisch. Im Gegensatz zu ihren Nachbarn bieten sie aufgrund ihrer Größe jedoch weniger Sehkomfort. Eingehende Nachrichten unterbrechen zudem häufig die Arbeit am PC oder Notebook, da das Gerät zur Beantwortung in die Hand genommen werden muss. Diese Problematik will Samsung mit der Samsung Smart Station beheben.

Über die neue Generation der Hub Monitore, die alle Vorzüge eines PC-Monitors mit denen einer Notebook Dockingstation vereinen, können die angeschlossenen Geräte effizient verwaltet werden. Neben den Notebooks, deren Bild sowohl über ein USB-Kabel als auch via UWB-Standard innerhalb eines Radius von 1,5 Metern kabellos auf den Monitor übertragen werden kann (ausgenommen C24B550U LED), lassen sich nun auch mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets anschließen. Eine MHL-Schnittstelle an der Smart Station ermöglicht die Übertragung von Video- und Audiodaten in HD-Qualität von einem Android Smartphone. Da hierzu der MicroUSB-Port am mobilen Endgerät genutzt wird, lässt sich dieses gleichzeitig mit Strom versorgen und aufladen.

Eine Mobile Control-Funktion eröffnet zudem neue Wege der Steuerung von mobilen Android- und iOS-Endgeräten. Über einen Tastaturbefehl stehen PC-Maus und -Tastatur für die Bedienung des jeweiligen Smartphones oder Tablets zur Verfügung. Für die Beantwortung einer E-Mail oder einer SMS braucht der Anwender das Gerät somit nicht mehr in die Hand nehmen – er schreibt einfach auf seiner PC-Tastatur weiter. Mit der Mobile Control-Funktion lassen sich darüber hinaus Dateien zwischen einem Notebook sowie einem Android Smartphone einfach via Drag and Drop übertragen.

Die Samsung Smart Station Version C27B750X LED besitzt eine 69 Zentimeter große Bilddiagonale (27 Zoll), während die beiden anderen Versionen mit einer 61 Zentimeter Bilddiagonale (24 Zoll) auf den Markt kommen. Alle Modelle bieten eine Helligkeit von bis zu 300 cd/m² (C27B750X LED) beziehungsweise 250 cd/m² und einen Kontrast von 5.000:1. Neben Notebook und Smartphone lassen sich über die drei USB-Schnittstellen (2 x USB 3.0, 1 x USB 2.0) sowie eine HDMI-Schnittstelle im Fuß des Monitors auch zahlreiche Peripheriegeräte wie Digitalkameras, Blu-ray Player oder ein Drucker anschließen.

Die Modelle Samsung SyncMaster C27B750X LED, C24B750X LED und C24B550U LED entsprechen der Energieeffizienzklasse B und sind ab August 2012 im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung (inkl. MwSt.) liegt bei 575 Euro (C27B750X LED), 469 Euro (C24B750X LED) beziehungsweise 389 Euro (C24B550U LED).

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen