Showwx+ verschafft Smartphones 100-Zoll-Diagonalen

0
28

Das amerikanische Unternehmen MicroVision mit Hauptsitz in Redmond im Bundesstaat Washington hat mit dem Showwx+ einen neuen Laser-Minibeamer vorgestellt. Der Winzling soll Inhalte von Smartphones wie dem iPhone, Notebooks und anderen mobilen Geräten in einer Bildgröße von bis zu 100 Zoll projizieren. Mit dem Showwx+ stellt MicroVision große, klare 16:9-Projektionen auf beliebigen Oberflächen in Aussicht.

Im Nu groß: Mit dem Showwx+ werden spontane Diashows zum Erlebnis. (Bild: MicroVision)

Der Picoprojektor ist eine Weiterentwicklung des Showwx, der sich auf der diesjährigen CES einen Publikumspreis sichern konnte. Im Vergleich zum Vorgänger bietet das neue Modell die doppelte Lichtleistung. Zudem verfügt der Projektor über einen beeindruckenden Kontrastwert für eine hohe Bildqualität. Ein natives Verhältnis von 5.000:1 entspricht dem Fünffachen dessen, wozu Konkurrenzprodukte in der Lage sind, so MicroVision. Somit soll der Showwx+ besonders tiefe Schwarzwerte und brillante Weißtöne hervorbringen.

Besonders in beengten Räumlichkeiten wie Fahrstühlen oder Fluren soll der Ultra-Kurzdistanz-Projektor seinen Vorteil ausspielen: Mit einem vergleichsweise geringen Projektionsmaßstab lassen sich auch auf kurze Entfernungen – etwa zur Lehne eines Flugzeugsitzes – relativ große Bilder werfen. Je nach Abstand und Lichtverhältnissen sind zwischen zwölf und 100 Zoll Diagonale möglich. Obschon der Kleinstbeamer samt Zubehör in die Hemdtasche passt, reicht der Akku laut Hersteller für einen Spielfilm mit Standardlänge; er soll bis zu zwei Stunden durchhalten.

Die Lichtstärke liegt indessen bei 15 Laser-Lumen, und die Auflösung beträgt 848 mal 480 Bildpunkte (WVGA). Das mobile Produkt ist per Komponentenkabel kompatibel zu verschiedenen iPod- und iPhone-Modellen sowie dem iPad; mehr Konnektivität steht in Form von Composite und VGA zur Verfügung. Die implementierte, auf Laser-Scanning-Technologie basierende PicoP(R)-Optik kommt ohne Linsen, Farbräder, Lampen beziehungsweise LEDs aus. US-Kunden können den Showwx+ ab sofort für 449 Dollar erwerben. Im Online-Shop des Herstellers findet sich allerhand optionales Zubehör wie Dreifuß, Ersatzakku oder Autoladekabel.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen