Sony: Bravia-TVs mit Mini-LED-Backlight und 4K oder 8K

Die mitgelieferte bzw. optionale Bravia Cam erlaubt eine Gestensteuerung und passt auf Basis Ihrer Sitzposition Bild und Ton an

0
227

Auch der japanische Hersteller Sony nutzt die CES-Messe, um seine Produktneuheiten fürs Jahr 2022 vorzustellen. Neben klassischen LCD-Modellen und neuen OLED-TVs erweitert das Unternehmen sein Produktportfolio mit 4K- und 8K-Fernsehern, die auf eine Mini-LED-gestützte Hintergrundbeleuchtung setzen. Ein sattes Schwarz, ein hoher Dynamikumfang und ein starker Helligkeitswert werden in Aussicht gestellt. Zugleich soll die Darstellung fast ohne Lichtreflexionen oder Halo-Effekte auskommen.

Sony Bravia Z9K (Bild: Sony)
Bravia Z9K: 8K-TV mit Mini-LED-Backlight und Bravia Cam (Bild: Sony)

Die Z9K-Serie ist in 75 und 85 Zoll geplant und wartet mit 8K-Auflösung (7680 x 4320 Pixel) auf. Die X95K-Reihe bildet derweil die günstigeren Mini-LED-Modelle mit 4K (3840 x 2160 Pixel) ab und erscheint in den Größen 65, 75 und 85 Zoll. Allen Neuheiten gemein sind Google TV als Betriebssystem, eine Premium-Fernbedienung, eine Freisprechfunktion für die Sprachsteuerung und Dolby Vision als dynamisches HDR-Format. Nennenswert ist auch die mitgelieferte (Z9K) bzw. optionale (X95K) Bravia Cam, die eine Gestensteuerung bietet und sowohl Bild- als auch Tonqualität automatisch an die Sitzposition des Nutzers anpassen kann.

Ebenfalls geboten werden ein IMAX-Enhanced-Modus, eine Calman-Ready-Verifizierung und ein Netflix-Adaptive-Calibrated-Mode. Letzterer ist ein neuer Darstellungsmodus, der das Umgebungslicht misst und das Bild dynamisch optimiert, sodass Streaming-Inhalte in der Form angezeigt werden, wie es von den Machern gedacht war. Auf akustischer Seite darf man sich bei den neuen Sony-TVs dank Dolby Atmos und XR Surround über (virtuelle) Surroundsound-Kulissen freuen.

Sony Bravia X95K (Bild: Sony)
Bravia X95K: 4K-TVs mit Mini-LED-Backlight (Bild: Sony)

Für Spieler stehen bei beiden Produktreihen 4K bei 120 Hz, ALLM („Auto Low Latency Mode“) und VRR („Variable Refresh Rate“) bereit. Realisiert wird das Ganze über HDMI-2.1-Schnittstellen. Wer eine PlayStation 5 an den Geräten betreiben möchte, darf sich über Tone-Mapping mit HDR-Automatik und einen automatischen Genre-Bildmodus freuen. Europäische Erscheinungstermine und Verkaufspreise bleibt Sony zu seinen Mini-LED-TVs leider noch schuldig. Gleiches gilt für detaillierte Datenblätter.

11%
Sony KD-55X85J/P BRAVIA 139cm (55 Zoll) Fernseher ( Android TV, 4K Ultra HD (UHD), High Dynamic Range (HDR), Google TV, Smart TV, 2021 Modell), Schwarz
(171 Kundenrezensionen)
935,30 €
Preis: 829,00 €
(Stand von: 21.01.2022 20:45 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)

Preis inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link) Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Weiterführende Links zum Thema

Monitor Deals des Tages

EIZO Monitore: Beste Bildqualität und 5 Jahre Garantie

LG Ergo-, Ultrawide- und Business-Monitore

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Allgemeiner Hinweis

Ausstattung und Eckdaten von neuen Produkten können vorläufig oder fehlerhaft sein und sich bis zum offiziellen Erscheinen noch (teils massiv) ändern. Das gilt für offizielle Datenblätter und Produktseiten genauso wie für Details aus inoffiziellen Quellen. PRAD versucht ein Auge auf Änderungen zu haben und in Form von Nachträgen darüber zu berichten. Entsprechende sachdienliche Hinweise aus Leserkreisen sind immer gern gesehen und werden dankbar angenommen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!