Sony Business-Projektoren – Flacher, leichter, schicker

0
46

Nur 45 mm hoch sind die neuen Sony Business-Projektoren der M-Serie und damit die derzeit flachsten 3LCD-Projektoren auf dem Markt. Sämtliche Eigenschaften wie intelligente Autostart- und Off & Go-Funktionen sowie das geringe Gewicht von 1,7 kg, sind konsequent auf den mobilen Einsatz ausgerichtet.

Die neuen tragbaren 3LCD-Business-Projektoren Sony VPL-MX20 und VPL-MX25. (Foto: Sony)

Mit dem Top-Modell der Serie, dem VPL-MX25, lässt sich zudem kabellos präsentieren. Auch kann er Inhalte ohne die Installation zusätzlicher Software direkt vom USB-Stick darstellen. Dafür ist die Office ViewerTM Software in dem Gerät integriert. Die Panels mit BrightEra-Technologie projizieren mit 2500 ANSI Lumen helle und präzise Bilder. Bei den Modellen der M-Serie gibt Sony zum ersten Mal neben der Lichtleistung auch einen Wert für die Farblichtleistung an.

Optisch überzeugen die Business-Projektoren mit bekannten Design-Elementen aus der Sony VAIO-Welt. Zielgruppe der leichten Projektoren sind Kunden im repräsentativen Außendienst, die neben fortschrittlicher Technik und einfacher Handhabung auch Wert auf ein ansprechendes Design legen. Beide Projektoren projizieren mit 2500 ANSI Lumen bei einer Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten (XGA).

Der VPL-MX20 ist ab Mitte April zu einem UVP von 1.380,- Euro erhältlich, der VPL-MX25 ab Juni zu einem UVP von 1.650,- Euro (unverbindliche Preisempfehlungen von Sony exkl. Mehrwertsteuer). (pte.at)

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!