Taiwan: Monitor-Markt 2012 mit allmählichem Wachstum

0
19

Im September ist der Absatz von Monitoren auf dem Weltmarkt um 7,8 Prozent nach oben geklettert. Ähnlich zeigt sich die Lage auf Taiwans Monitormarkt, berichtet die Digitimes. Schließlich setzen Branchenkenner zwei bis acht Prozent Wachstum übers Gesamtjahr mit Stabilität gleich. Marktexperten halten es für wahrscheinlich, dass der Absatz sich im vierten Quartal noch besser entwickelt als im dritten.

Bestes Beispiel dafür, dass auch das dritte Quartal kein verschenktes war, ist ViewSonic: Während das Unternehmen im ersten und zweiten Quartal des Jahres ein Absatzvolumen von 72.000 und 62.000 Einheiten erreichte, schaffte man in Quartal drei sogar 85.000 Monitore.

Großaufträge aus dem Bildungssektor ließen den Q3-Absatz von ViewSonic steigen. (Foto: ViewSonic)

Allzu weit lehnen sich die Experten jedoch nicht aus dem Fenster, denn die Marktbedingungen für das erste Quartal 2012 sind noch nicht vorhersehbar. Das Absatzwachstum 2011 soll ähnlich ausfallen wie im Vorjahr, was nichts anderes bedeutet, als dass Wachstum von Taiwans Display-Markt 2012 an Grenzen stößt. Das ist auch der Grund dafür, warum so viele LCD-Monitor-Hersteller versuchen, neue Einsatzfelder zu erschließen.

Eins davon sind Touchscreens, deren Popularität steigen wird, sobald Windows 8 auf den Markt kommt. Auch bei 3D-LCD-Displays mit 23 bis 27 Zoll spielt der Zeitfaktor eine Rolle, denn anfangs stößt ein Verkaufspreis von 20.000 NTD (rund 481 Euro), auf geringe Akzeptanz bei Verbrauchern.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen