Test: 26″ LG W2600HP will Dell und NEC Paroli bieten

0
22

Der LG W2600HP hat es nicht leicht, zwischen der harten 26- bzw. 27-Zoll-Konkurrenz in Form des für Grafikarbeiten konzipierten NEC LCD2690WUXi und des derzeit konkurrenzlos günstigen Multimedia-Allrounders Dell 2709W eine Marktnische für sich zu beanspruchen.

Mit 26 Zoll Bilddiagonale bietet der LG W2600HP zwar nicht mehr Platz auf dem Desktop als ein 24-Zoll-Gerät, wohl aber größere Pixel und damit eine größere Darstellung von Schrift.

In punkto Design sind die Koreaner den Japanern von NEC und Eizo jedenfalls voraus (Bild: Prad.de)

Auf jeden Fall übt LG mit einem Preis von rund 600,00 Euro ordentlich Druck in Richtung der Japaner von NEC und Eizo aus, klingen die Produktspezifikationen des W2600HP doch vielversprechend: S-IPS-Panel, dynamischer Kontrast von 5.000:1 bzw. 1.000:1 statisch, 5 ms Reaktionszeit und Blickwinkel von 178 Grad.

Mit seinem erweiterten Farbraum könnte der W2600HP nicht nur im Entertainment-Segment punkten, sondern auch für Grafiker eine preiswerte Alternative zu den Platzhirschen LCD2690WUXi und SX2761W darstellen. Im Multimedia-Bereich wird es der LG hingegen schwerer haben sich durchzusetzen.

An den Kampfpreis von 625,00 Euro, den Dell aktuell für seinen 27-Zöller 2709W mit zusätzlichen Video-Anschlüssen verlangt, kommt der W2600HP von der technischen Ausstattung nicht heran. Dafür kann der 26-Zöller an anderer Stelle Boden gut machen. Wo, das erfahren Sie in unserem ausführlichen Testbericht .

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen