Test Dell U2415: Büro-Monitor mit Allroundeigenschaften und schneller Bildaufbauzeit

0
934

Der Dell U2415 soll laut Hersteller „Bildschirmleistung der Weltklasse für jedes Büro“ bieten. Für konsistente Farben ist er werksseitig bereits auf eine 99-prozentige Abdeckung des sRGB-Farbraums mit einem Delta E

Im Test: Dell U2415

Das 16:10-Seitenverhältnis des 24-Zoll-WUXGA-Displays mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln ist gerade im Office-Betrieb sehr beliebt, da es bei der Ganzseitendarstellung von Dokumenten mehr Platz in der Vertikalen bietet. Dank IPS-Panel sollen auch extrem weite Betrachtungswinkel von 178° x 178° möglich sein.

Aufgrund des schmalen Rahmens (6,9 mm) ist der Monitor ideal für Konfigurationen mit zwei oder mehr Displays geeignet. Dell liefert als optionales Zubehör einen passenden Ständer, auf dem zwei Monitore nebeneinander montiert werden können. Typische Ergonomiefunktionen wie Drehen, Schwenken und Pivot-Stellung sind natürlich bei jedem Gerät von Haus aus an Bord. Das umweltgerechte Design erfüllt die neuesten gesetzlichen Vorschriften und Umweltschutzstandards.

PRAD: Hands on Dell U2415

Video abspielen: Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Sobald das Video abgespielt wird, werden Cookies von Dritten gesetzt, womit Sie sich einverstanden erklären.
Hands on Video zum Dell U2415

Im Fazit des Tests kommen wir zu folgendem Urteil: „Der Dell U2415 erweist sich in unserem Test nicht nur als ausgezeichneter Business-Monitor, sondern auch als sehr guter Allrounder. Im Office wird man vor allem die umfangreichen Ergonomiefunktionen und die einfache Handhabung zu schätzen wissen. Bei der Verarbeitung wurde primär auf Plastik gesetzt. Dennoch wirkt das Design ausreichend robust und scheint zugleich recht pflegeleicht.“

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen