Test EIZO EV2456-BK: Business-Monitor an dem wohl jeder gerne arbeiten würde

0
547

EIZO stellt mit dem 24,1 Zoll großen FlexScan EV2456 und dem 23,8 Zoll großen FlexScan EV2451 zwei Monitore für Geschäftsumgebungen vor, die sich für den Einsatz im Büro, in Börsenhandelsräumen und in Leitständen eignen. Die Monitore sind an allen vier Seiten nahezu rahmenlos und mit einem fortschrittlichen und ergonomischen Standfuß ausgestattet, der für maximalen Nutzungskomfort sorgt.

Der FlexScan EV2456 verfügt über eine native Auflösung von 1920 × 1200 Pixeln und ist mit seinem etwas mehr Höhe bietenden 16:10-Format noch besser für Büroarbeiten geeignet. Für blickwinkelneutrales Arbeiten sorgt das IPS-Panel, das mit einem Kontrast von 1000:1 und einer Maximalhelligkeit von 350 cd/m² aufwarten kann.

Im Test: High-Class Business-Monitor EIZO EV2456-BK (Bild: EIZO)

Sofort ins Auge fällt das Ultra-Slim-Design mit einem nur 1 mm dünnen Gehäuserahmen. Auch der zusätzlich zwischen Anzeige und Rahmen verbleibende schwarze Glasrand ist mit lediglich 5,2 mm bemerkenswert schmal – optimale Voraussetzungen also für Multi-Monitor-Systeme. Die Bedienung erfolgt über nahezu unsichtbare, komplett in die ebene Front integrierte Sensortasten. Alternativ zum OSD kann auch EIZOs Screen-InStyle-Software genutzt werden. Bei Mehrschirmsystemen lassen sich damit die Einstellungen sogar synchron auf alle angeschlossenen Schirme anwenden. Ferner können in Unternehmen durch den Administrator Monitoreinstellungen netzwerkweit von zentraler Stelle vorgenommen werden.

Im Inneren des EIZO FlexScan EV2456 sorgt eine 10-Bit-LUT für eine besonders präzise Farbsteuerung. Ein Overdrive für schnelle Bildwechsel ist ebenfalls vorhanden. Die EcoView-Funktion misst mittels Sensor automatisch das Umgebungslicht und optimiert den Bildschirm auf optimale Helligkeitswerte. Das spart Strom und schont vor allem die Augen. Dazu ist auch die von EIZO entwickelte Hybridtechnologie an Bord, die ein völlig flimmerfreies Seherlebnis ermöglichen soll, ohne Bildqualität und Farbstabilität zu beeinträchtigen.

Die PRAD-Redaktion kommt im Fazit des Tests zu folgendem Urteil: „Wie zu erwarten fühlt sich der EIZO EV2456 vor allem im Büro zu Hause. Hier kann er mit einem schicken, repräsentativen Design und umfassenden Ergonomiefunktionen glänzen. Das 16:10-Format bietet im Vergleich zu Full-HD-Geräten ein willkommenes Mehr an Platz in der Höhe. Aufgrund des nicht nur außen, sondern auch innerhalb der Display-Fläche sehr schmalen Rahmens ist er ferner prädestiniert für Multi-Monitor-Systeme.“

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen