Test Samsung UE78KS9590: SUHD-Fernseher im XXXL-Format

0
57

So preiswert war ein Ultra-HD-Riese der Spitzenklasse noch nie: Der Samsung UE78KS9590 kostet mit 7.500 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) fast nur die Hälfte seines Vorgängers, wurde technisch aber weiter verbessert – vor allem in puncto HDR. Wir haben den 78-Zöller auf die Probe gestellt.

Samsung UE78KS9590 im Test: Ultra-HD-Fernseher mit 198 Zentimetern Bilddiagonale und beeindruckender HDR-Wiedergabe. (Foto: Samsung)

Selbst in der heutigen Zeit, in der die Fernseher immer größer werden, sind Modelle mit einer Bilddiagonalen jenseits von 180 Zentimetern eine Ausnahmeerscheinung. Schließlich benötigen sie zum einen ziemlich viel Platz im Wohnzimmer (denn wer sitzt im Kino schon gerne in der ersten Reihe?), zum anderen steigen die Anschaffungskosten überproportional zur Größe. Nichtsdestoweniger machen TV- oder Filmabende auf Samsungs Bildriesen deutlich mehr Spaß als auf kleineren Geräten.

Im Fazit des Tests kommt die PRAD Redaktion zu folgendem Urteil: „Der Samsung UE78KS9590 ist nicht irgendein Fernseher. Er gehört zu den wenigen, die das Zuhause in ein echtes kleines Kino verwandeln. Auf Ultra-HD-Auflösung und beste Bilddynamik muss man dabei natürlich nicht verzichten. Dank „HDR+“ verhilft er sogar normalem SDR-Material zu neuem Glanz – egal, ob das Signal via HDMI, Tuner oder Internet zugespielt wird. 3D-Inhalte sind ihm allerdings fremd.“

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen