Toshiba kündigt OLED-, 4K- und Full-HD-TV-Serien für 2018 an

Jedes Ultra-HD-Modell unterstützt Dolby Vision, HDR10 und Hybrid Log Gamma

0
2085

Toshiba stellt das neue TV-Lineup 2018 vor und bringt nicht weniger als achtzehn 4K-Fernseher nach Europa, darunter die beiden OLED-Flaggschiffe in 55 und 65 Zoll. Die Fernseher in Größen von 43 bis 75 Zoll verteilen sich über fünf Modellreihen.

Toshiba OLED X98-Serie
Toshibas OLED-X98-Serie (Bild: Toshiba)

Zunächst einmal unterstützt jeder 4K-Fernseher drei wichtige HDR-Formate:  Dolby Vision, HDR10 und Hybrid Log Gamma (HLG). Toshiba bietet für die meisten UHD- und Full-HD-Modelle eine bequeme Sprachsteuerung über Alexa. Die Besitzer eines Amazon Echo können sich also freuen. So kann Alexa das Fernsehgerät ein- oder ausschalten, Kanäle und Eingänge wechseln bzw. auswählen, die Lautstärke regulieren und vor- oder zurückspulen.

Um die Klangqualität zu verbessern, verfügen die neuen Toshiba-Fernseher über ein neues Lautsprechersystem, das zusammen mit den Entwicklern von Onkyo ausgetüftelt wurde. „XSound“ nennt sich das Ganze und soll die Lautsprecher mit der virtuellen Surround-Sound-Verarbeitung DTS TruSurround HD ausstatten. Alle LCD-Serien sind mit „XSound Plus“ (im Wesentlichen Frontlautsprecher) ausgestattet, während die 4K-OLED-Serie X98 bei der Audio-Ausstattung mit „XSound Pro“ noch einen Schritt weitergeht und mit größeren integrierten Lautsprechern und internem Subwoofer auftrumpft.

Toshiba bringt auch ein neues Interface auf seine Smart-TVs. Die Bedienung soll per Menüleiste am unteren Bildrand benutzerfreundlicher werden, sodass Streaming-Dienste wie Netflix schneller ausgewählt werden können. Auch LG und Samsung setzen auf diese Art der Menüführung. Netflix hat sogar eine eigene Taste auf der Fernbedienung spendiert bekommen.

Die 55- und 65-Zoll-Modelle der X98-OLED-Serie verfügen über einen größeren Farbraum und können 99 % des DCI-P3-Farbraums oder 1024 Farbtöne pro Farbe anzeigen. Auch die U78-Serie kann den größeren Farbraum darstellen, besitzt aber ein LCD-Panel und ist in den Größen 49 und 55 Zoll verfügbar. Bei der U68-4K-LCD-Serie dreht sich alles um die Bildschirmgröße, die Modelle sind in 43 Zoll, 49 Zoll, 50 Zoll, 55 Zoll, 65 Zoll und 75 Zoll erhältlich und können auch mit einem Wide-Color-Gamut aufwarten. Ohne erweiterten Farbraum muss die 4K-LED-Serie U58 auskommen, die in 49 Zoll, 50 Zoll, 55 Zoll und 65 Zoll erhältlich ist. Gleiches gilt für die Modelle in 43 Zoll, 49 Zoll und 55 Zoll der T68-Serie.

Toshiba hat leider noch keine Preise bekannt gegeben. Die T68-Modellreihe soll ab Mai 2018 verfügbar sein. Die anderen Serien folgen zwischen Juni und Juli 2018.

Weiterführende Links zum Thema

Fernsehersuche – finde das perfekte TV-Gerät nach deinen Vorgaben

Fernsehervergleich – vergleiche bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

40%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen