Toshiba Qosmio PX30t: Neue All-In-One-PCs mit Touch-Display und Gestensteuerung im edlen Design

0
82

Toshiba stellt neue Modelle der Qosmio PX30t-A-Reihe vor. Der schlanke und elegante All-in-One-PC Qosmio PX30t-A-115 ist mit einem Intel Core Prozessor der vierten Generation und leistungsstarker NVIDIA Grafik ausgestattet. Anspruchsvolle Multimedia-Aufgaben soll das Multitalent ebenso spielend meistern wie die tägliche Büroarbeit am PC. Dabei dient das kapazitive 23 Zoll Touch Full-HD-Display als Wiedergabegerät für sämtliche Multimedia- und PC-Inhalte und die integrierte Festplatte fungiert als zentraler Datenspeicher.

Toshiba Qosmio PX30t (Bild: Toshiba)

Der Qosmio PX30t-A-115 verfügt über eine 3 Terabyte große schnelldrehende Festplatte, die viel Platz für Filme, Videos, Fotos oder Musik bietet. Außerdem ermöglicht das Blu-ray (BDXL) das Abspielen von Filmen und die Sicherung von Datenvolumen bis zu 128 GB auf Disc. Mit der HDMI-Schnittstelle steht eine Vielzahl von Funktionen bereit: Vom Bild-Ausgangs-Signal in Standardauflösung bis hin zum ultrascharfen UHD. Außerdem wird auch die HDMI-Eingangssignalfunktion unterstützt. Das Gerät kann somit flexibel als Zweitbildschirm für ein Notebook genutzt werden. Beide neuen Qosmio-Modelle sind mit je vier Harman/Kardon Stereolautsprechern inklusive vorinstallierter DTS Studio Sound Software ausgestattet.

Die beiden neuen Qosmio-Modelle sind im einheitlichen Toshiba Produkt-Design mit beleuchtetem Einschaltknopf und abgerundeten Ecken gehalten. Sie zeichnen sich durch ein besonders schlankes Äußeres mit einer Gehäusetiefe von nur 49 Millimetern aus. Dank des eleganten Standfußes, des schmalen 23 Zoll Bildschirms und des dünnen Rahmens, sollen die Qosmio-Modelle einem edlen LED-TV-Gerät ähneln und zum Entertainment-Genuss für die ganze Familie einladen. Optional steht ein VESA-Anschluss zur Verfügung, womit sich das Gerät an die Wand montieren und je nach Bedarf flexibel in die vorhandene Umgebung im Büro oder Wohnzimmer einbinden lässt. Der Qosmio PX30t-A-115 kommt in einem schwarz glänzenden Design auf den Markt. Der Qosmio PX30t-A-114 ist in Perlweiß mit Silber-Akzenten erhältlich.

Ganz einfach bedienen lassen sollen sich beide Qosmio-Modelle über das Touch-Display sowie die im Lieferumfang inbegriffene kabellose Tastatur und Maus. Mit der Gestensteuerung lassen sich zudem Befehle komfortabel ausführen, ohne den Bildschirm zu berühren. Sekundenschnell will das Programm verschiedene Gesten erkennen. Wischt man beispielsweise virtuell mit der Hand nach links oder rechts, folgt die Maus der Bewegung auf dem Bildschirm und lässt den Anwender zwischen den Applikationen wechseln.

Der Qosmio PX30t-A-115 ist ab September in Deutschland verfügbar und kostet 1.499 Euro (UVP inkl. MwSt.). Darüber hinaus bringt Toshiba mit dem Qosmio PX30t-A-114 ein weiteres Modell in Deutschland auf den Markt, das mit einem Intel Core Prozessor der dritten Generation ausgestattet ist und 1.099 Euro (UVP inkl. MwSt.) kostet.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen