Und los: Samsung QLED 8K TV im Handel verfügbar

Die neue Samsung Q900 Serie ist ab sofort in drei Größen (65, 75 und 85 Zoll) im Fachhandel verfügbar

0
399

Samsungs QLED-8K-TVs der Q900-Serie sind ab sofort in den Display-Größen 65 (163 cm), 75 (189 cm) und 85 Zoll (214 cm) im Handel erhältlich. Damit hält Samsung das Versprechen, die Modelle Mitte Oktober bereitzustellen. Die vierfache 4K-Auflösung, hohe Helligkeitswerte, ein tiefes Schwarz dank „Direct Full Array Elite“ und 100 Prozent Farbvolumen versprechen laut Samsung eine hohe Bildqualität – insbesondere bei HDR. Dabei ermöglicht die 8K-AI-Upscaling-Technologie schon heute ein großes Detailreichtum bei Bild und Ton. 360-Grad-Design, der Ambient-Modus und die „One Invisible Connection“ runden die Ausstattung der Q900-Serie ab.

Samsung 8K Q900 Serie
Die neue Q900-Serie ist in drei Zollgrößen im Fachhandel verfügbar (Bild: Samsung)

„Mit 8K QLED vollziehen wir unseren nächsten Schritt in die Zukunft des Fernsehens“, sagt Leif-Erik Lindner, Senior Business Director AV Samsung Electronics GmbH. „Wir freuen uns, dass unsere Kunden dieses scharfe, räumliche und kontrastreiche Erlebnis mit der Q900-Serie genießen können.“ Im stationären Handel scheinen MediaMarkt und Saturn die ersten Vermarktungspartner zu sein, die zum Verkaufsstart Samsungs QLED-8K-Fernseher anbieten.

„Direct Full Array Elite“ – also echtes „Direct LED“ – sorgt für tiefes Schwarz und hohe Kontrastwerte. Aufgrund der Spitzenhelligkeit von bis zu 4.000 Nits (75- und 85-Zoll-Modell) und des Farbvolumens von 100 Prozent eignen sich die neuen Modelle der Q900-Serie sehr gut für die Wiedergabe von HDR- und HDR10+-Inhalten.

Schon heute können Samsungs QLED-8K-TVs Inhalte in 8K-Qualität darstellen – unabhängig von der nativen Auflösung des Ausgangsmaterials. Dabei kommt der von Samsung entwickelte Quantum-Prozessor 8K zum Einsatz, der mithilfe von künstlicher Intelligenz (AI) sowohl die Bild- als auch die Tonqualität durch 8K-AI-Upscaling hochrechnet. Das 8K-AI-Upscaling greift dabei auf eine große Datenbank an Filtern zurück, um das Bild auch inhaltlich zu „verstehen“ und anzupassen. Für jedes Bild wird ein passender Filter ausgewählt, um es bestmöglich hochzurechnen. So sollen laut Samsung Details entstehen, die im Quellmaterial nicht oder kaum enthalten sind. Die Filterdatenbank wird durch maschinelles Lernen im Labor verbessert und erweitert.

Vor einer Wand fotografiert, reproduziert der TV im Ambient-Modus den Hintergrund und scheint mit diesem zu verschmelzen. Auf Wunsch kann der Fernseher dabei auch nützliche Informationen wie Uhrzeit, Wetter oder Nachrichten anzeigen. Ein einziges, fünf Meter langes Kabel, die sogenannte „One Invisible Connection“, bündelt sämtliche AV-Signale und die Stromversorgung und verbindet die „One Connect Box“ mit dem TV. Die No-Gap-Wall-Mount gibt dem Fernseher einen fast lückenlosen Halt an der Wand.

Samsung QLED 8K TV im Überblick (Preise UVP inkl. MwSt.)

GQ65Q900 – 4.999 €

GQ75Q900 – 6.999 €

GQ85Q900 – 14.999 €

Weiterführende Links zum Thema

Fernsehersuche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernsehervergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen