ViewSonic stellt Full-HD-Beamer PX725HD mit Rec. 709 vor

Full HD Projektor ist im Heimkino und Wohnzimmer gleichermaßen einsetzbar

0
210

Mit dem PX725HD präsentiert ViewSonic einen neuen Full-HD-Projektor, der sowohl im Heimkino als auch im Wohnzimmer einsetzbar ist. Mit einem RGBRGB-Farbrad soll der Projektor optimale und echte Farben in Rec.-709-Qualität ermöglichen. Die Lichtstärke beträgt 2000 ANSI-Lumen.

ViewSonic PX725HD
Home-Entertainment-Projektor ViewSonic PX725HD (1080p, DLP) mit Rec.-709-Standard und sechsfacher RGBRGB-Geschwindigkeit (Bild: ViewSonic)

Der neue ViewSonic PX725HD ist ein Full-HD-Projektor, der 2000 ANSI-Lumen mit einem RGBRGB-Farbrad kombiniert. Dies optimiert mit sechsfacher Geschwindigkeit die Rec.-709-Farben mithilfe einer besonderen Beschichtung, die Segmente des RGB-Spektrums filtert, um die Rot-, Blau- und Grüntöne zu intensivieren und gleichzeitig eine Optimierung von Farbtönen und Sättigung zu erzielen, um Bilder mit glatten Farbverläufen zu projizieren.

Um auf die Anforderungen ambitionierter Filmfreunde eingehen zu können, erlaubt der PX725HD sogar eine ISF-zertifizierte Kalibrierung. Für eine noch individuellere Anpassung verfügt der Projektor zudem über eine Software zum Wechseln von Farbprofilen (vColorTuner).

Software-Updates für den Projektor sind online verfügbar, sodass die Anwender die Projektor-Firmware einfach und bequem aktualisieren können – ohne den Projektor einsenden oder in ein Servicecenter bringen zu müssen.

Die verschiedenen HDMI-Anschlüsse sowie die SonicExpert-Soundtechnologie ermöglichen eine HD-Video- und Audiowiedergabe sowohl im heimischen Wohnzimmer als auch im Heimkino.

Der PX725HD ist ab sofort im Fachhandel für 769 Euro (UVP) erhältlich.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Beamer/Projektoren

Top-10-Bestenlisten

Beamer-Suche – finden Sie den perfekten Projektor nach Ihren Vorgaben

Beamer-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Projektor-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen