Vivitek stellt drei neue portable Qumi Projektoren vor

0
29

Vivitek erweitert mit den Projektoren Qumi Q7 Plus, Qumi Q7 Lite und Qumi Q4 das Angebot der Qumi-Linie. Die kleinen Projektoren sind speziell für mobile Einsätze entwickelt und wollen mit Anschlussvielfalt und Leistung überzeugen. Über die Fernbedienungs-App lassen sich die Projektoren über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets fernbedienen.

Vivitek Qumi Q7 Plus (BIld: Vivitek)

Die ultraportablen Qumi Q7-Modelle sind aufgrund ihrer geringen Abmessungen und mit nur 1,4 kg Gewicht geeignete Begleiter für Geschäftsreisende oder Filmfreunde, die ihren Qumi Q7 gerne mit nach Hause nehmen, um dort Filme in Kinoatmosphäre genießen zu können. Der Qumi Q7 setzt bei der Bilddarstellung auf DLP und BrilliantColor Technologie von Texas Instruments sowie auf LED-Lichtquellen. Bilddiagonalen bis zu 2,71 Metern sollen mit einer Helligkeit von 1000 Lumen (Q7 Plus) und einem Kontrastverhältnis von 30.000:1 projiziert werden. Und wer möchte, kann dieses in 3D genießen.

Es können Smartphones, Tablets, Notebooks, Kameras etc. angeschlossen werden. Über die eingebauten Viewer und Media-Player lassen sich Dokumente aus MS-Office, Adobe PDFs, Audio- und Videodateien oder Fotos betrachten. Dank der MHL-Gerätekompatibilität ist Audio- und Videostreaming über kompatible Endgeräte möglich. Mit Dongle kann dies kabellos erfolgen und über den eingebauten Web-Browser lassen sich sogar Web-Inhalte anzeigen.

Der Vivitek Qumi Q4 ist mit 32 mm Höhe und nur 0,46 kg Gewicht noch kompakter, passt in nahezu jede Aktentasche oder Rucksack und ist damit prädestiniert für mobile Einsätze. Wie der Qumi Q7 ist auch der Pocket Projektor Qumi Q4 mit bilderzeugender TI-Technologie ausgestattet und ist imstande, eine Bilddiagonale von fast 2,3 m zu projizieren. Die Lichtleistung des Qumi Q4 beträgt 500 Lumen und das Kontrastverhältnis 30.000:1.

Ebenso wie der Qumi Q7 verfügt der Qumi Q4 über zahlreiche Anschlussmöglichkeiten. Die Quellensuch-Funktion findet das Eingangssignal sofort und bietet sechs voreingestellte sowie drei frei konfigurierbare Presets.

Alle Projektoren sind ab sofort verfügbar. Der Vivitek Qumi Q7 Plus kostet 799 Euro, der Vivitek Qumi Q7 Lite 699 Euro und der Vivitek Qumi Q4 399 Euro.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen