Vizio bringt tragbaren Mini-Fernseher heraus

0
24

Die Lieblings-Kochshow vom Herd aus mitverfolgen oder in der Mittagspause die Nachrichten anschauen? Mit dem neuen mobilen Mini-Fernseher von Vizio wird ortsunabhängiger TV-Konsum Realität. Der amerikanische Hersteller hat stellte den portablen Siebenzöller VMB070 in dieser Woche auf seiner Internetseite vor.

Mini-TV für Puristen: der Vizio VMB070. (Foto: Vizio)

Das nach Edge-LED-Bauweise seitlich beleuchtete Panel mit 60 Hertz Bildwiederholrate steckt in einem schlanken Gehäuse, dessen Bautiefe nur ein Zoll beträgt. Bildinhalte werden im Breitbildformat mit einer Auflösung von 800 mal 480 Bildpunkten dargestellt; die Bedienung erfolgt nach dem Touch-Prinzip. Somit entfällt die Notwendigkeit, mechanische und daher anfällige Tasten zu verwenden. Während Vizio das Kontrastverhältnis mit 500:1 angibt, beträgt die maximale Bildhelligkeit 250 cd/m[sup]2[/sup] – beides durchaus Werte, die selbst im Freien gute Sichtbarkeit ermöglichen sollten.

Einschränkungen gibt es lediglich in Hinsicht auf die Blickwinkel – 140 Grad horizontal und 120 Grad vertikal – und die Bildaufbauzeit von 25 Millisekunden. Auch die Konnektivität bietet nur das Allernötigste: Neben einem Antennenanschluss für den eingebauten Tuner ist nur ein Composite-Videoeingang verbaut, Stereolautsprecher liefern je zwei Watt Leistung. Über den ebenfalls integrierten USB-Anschluss lassen sich bloß Bilder im JPEG-Format ansehen, darüber hinaus dient der Datenanschluss nur für Wartungszwecke. Vizio verweist in diesem Zusammenhang auf die Zweitfunktion als digitaler Bilderrahmen: USB-Stick anschließen und Diaschau starten.

Der Verweis auf DVD-Player oder Spielkonsole erübrigt sich sowohl für unterwegs, weil die Geräte entweder einen eigenen Bildschirm mitbringen oder aber keinen Akku mitbringen, als auch für zu Hause, wo in der Regel ein wesentlich größerer Bildschirm benutzt werden kann. Dank eines moderaten Strombedarfs von 7,5 Watt soll der mitgelieferte Akku bis zu dreieinhalb Stunden durchhalten. Weiterhin im Lieferumfang enthalten ist ein Standfuß, die einklappbare Antenne, Fernbedienung und Tragetasche, welche wiederum alle benötigten Kabel beherbergt. Für welchen Preis der Kleine in die Läden kommt, und ob er auch in Europa eintreffen wird, sagte Vizio nicht.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen