Xiaomi veröffentlicht transparenten OLED-TV in China (Update)

Der Mi TV Lux TE wartet mit 10 Bit, 120 Hz und eARC auf

0
347

(Originalmeldung vom 12.08.2020, 11:21 Uhr) Der chinesische Hersteller Xiaomi hat mit dem Mi TV Lux Transparent Edition einen marktreifen Fernseher mit transparentem OLED-Panel angekündigt. Im ausgeschalteten Zustand wirkt der Bildschirm wie normales durchsichtiges Glas. Alternativ kann man Inhalte mit Hintergrundtransparenz anzeigen lassen, die gestützt durch schmale Display-Ränder wie im Raum schwebend wirken sollen.

Xiaomi Mi TV Lux TE (Bild: Xiaomi)
Mi TV Lux TE: Transparenter OLED-TV mit 120 Hz (Bild: Xiaomi)

Der 55-Zöller verspricht ein Kontrastverhältnis von 150 000:1, eine DCI-P3-Abdeckung von 93 Prozent und eine Farbtiefe von 10 Bit. Vor allem Spieler dürfen sich zudem über bis zu 120 Hz Bildwiederholfrequenz und 1 ms Reaktionszeit freuen. MEMC („Motion Estimation, Motion Compensation“) reduziert auf Wunsch Bewegtbildunschärfe. Als SoC wird ein MediaTek 9650 eingesetzt, der über mehr als 20 Optimierungsalgorithmen verfügt und Android (vermutlich Version 10) mit MIUI antreibt. Das integrierte Soundsystem bringt Dolby-Atmos-Unterstützung mit.

Die rückseitig im runden Designstandfuß integrierten Schnittstellen umfassen unter anderem drei HDMI-Eingänge (einer mit eARC), zwei USB-2.0-Ports, einen RJ-45-Anschluss und einen optischen Audio-Ausgang. Was die native Auflösung des TVs angeht, sei inoffiziellen Quellen zufolge von Full HD (1920 x 1080 Pixel) auszugehen. Dies ist denkbar, da beispielsweise LGs transparenter OLED-Prototyp (PRAD-News) ebenfalls auf diese vergleichsweise geringe Pixelanzahl setzt.

Die Transparent Edition des Xiaomi Mi TV Lux soll in China ab dem 16. August 2020 erhältlich sein und umgerechnet rund 6.118 Euro kosten. Ob absehbar auch westliche Märkte mit dem Gerät bedient werden, bleibt abzuwarten.

Nachtrag (09.09.2020, 13:25 Uhr): Der mittlerweile in China veröffentlichte 55-Zoll-TV bleibt absehbar anscheinend nicht das einzige Xiaomi-Gerät mit transparentem OLED. Angeblich arbeite das Unternehmen derzeit nämlich in Kooperation mit Samsung an einem 27-Zoll-Display mit eben jener Technologie. 2021 sei mit der Marktreife zu rechnen. Nähere Details stehen aber leider noch aus. (Quelle: Gizmochina via OLED-Info)

Spezifikationen des Xiaomi Mi TV Lux TE

Panel-Typ Transparentes OLED
Auflösung 1920 x 1080 Pixel (Full HD) (Gerücht!)
Diagonale 55 Zoll
Pixeldichte 40 ppi (falls Full HD stimmt)
Farbtiefe 10 Bit
Bildwiederholrate 120 Hz
Leuchtdichte k. A.
Reaktionszeit (G2G) 1 ms
Kontrastverhältnis 150 000:1
SoC MediaTek 9650
Betriebssystem Android mit MIUI
Schnittstellen (u. a.) 3 x HDMI (davon 1 x eARC)
2 x USB 2.0
1 x RJ-45
1 x Optischer Audio-Ausgang
Sync-Technologie k. A.
HDR-Unterstützung k. A.
Sonstiges MEMC-Technologie

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Suche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!