Zytronic stellt neuen Multi-Touch-Controller vor

0
55

Zytronic hat die Einführung seines neuesten Touch-Controllers für seine strapazierfähigen, großformatigen Multi-Touch-Sensoren angekündigt. Der ZXY300 beruht auf der projiziert-kapazitiven Technologie MPCT und erlaubt die Steuerung von Touchscreen-Bildschirmen mit einer Diagonale von über 55 Zoll (ca. 137,5 cm) mit noch besserer Erfassung des Berührungspunktes bei Reaktionszeiten von Millisekunden. Die kompakte Steuereinheit (Abmessung 219 mm x 92 mm) wird mit einer Standard-12-Volt-Stromversorgung betrieben und ist über mehrere flexible Leiterplatten an die P-Cap Touch-Sensoren angeschlossen. Das Herz des ZXY300 ist ein 32-Bit ARM-Cortex-Mikroprozessor, der die eigens entwickelte Firmware des ZXY300 zur Berührungserfassung und Verarbeitung enthält.

Die Multi-Touch-Projected-Capacitive-Touch (PCT) -Technologie basiert auf dem Touch-Controller ZXY200 beziehungsweise der künftigen ZXY300-Version. (Bild: MSC Technologies)

Die hoch entwickelten Berührungserfassungsalgorithmen in der ZXY300-Firmware verdoppeln die Anzahl der unterstützten Kanäle zur Berührungserfassung auf 256 Kanäle im Gegensatz zu den 128 Kanälen des Standard-ZXY200-Multi-Touch-Controllers, der vornehmlich auf kleinere Bildschirme ausgelegt ist. Das dichtere kapazitive Erfassungsraster ermöglicht die Bestimmung der Position von gleichzeitigen Berührungen mit wesentlich höherer Präzision, selbst bei bis zu 84 Zoll großen MPCT-basierten Touchscreens .

Der ZXY300 ist bei allen Zytronic MPCT-Sensoren in der Lage bis zu 40 gleichzeitige Berührungspunkte mit einem Berührungsabstand von weniger als 10 mm (also kleiner als eine Fingerspitze) pro Berührungspunkt zu unterscheiden. Dank der speziell für den ZXY300 entwickelten Firmware können die, für dieses Leistungsniveau erforderlichen Zusatzdaten in weniger als 10 Millisekunden gesammelt, verarbeitet und an den Host-PC ausgegeben werden.

In Verbindung mit MPCT Multi-Touch-Sensoren ist der ZXY300 für eine Vielfalt verschiedener Anwendungsarten geeignet, insbesondere dann, wenn mehrere Bewegungen sogar auf den größten Displays präzise erkannt werden sollen. Die neue Technologie eignet sich daher besonders gut für Kasinospieltische, interaktive Ausstellungen in Museen, auf mehrere Benutzer ausgelegte Workstations, Katalogisierung, POS-Tische im Einzelhandel, Fahrzeughandel, Banken, Steuerzentren in Versorgungs- oder petrochemischen Unternehmen und militärische Einsatzzentralen.

Der Controller ist FCC- und CE-konform. Dank eines Betriebstemperaturbereichs von -40°C bis +85°C kann er sogar bei Touchscreen-Anwendungen eingesetzt werden, die anspruchsvollsten Umweltbedingungen ausgesetzt sind. Der Controller bietet „native“ Plug-and-Play-Unterstützung für die Betriebssysteme Windows 7, Windows 8 und auch für die neuesten Linux-Varianten (Kernelversion >= 3.5.1). Um die Linux-Touchscreen-Leistung noch weiter zu steigern, bietet Zytronic zusätzliche Treiberquellcodes und Tools zur Berührungskalibration. Das Unternehmen stellt darüber hinaus kostenlos das ZyConfigTM-Softwareprogramm bereit, das selbst unerfahrenen Benutzern das Einrichten eines integrierten Multi-Touch-Bildschirms in Minutenschnelle ermöglicht und erfahrenen Benutzern erlaubt, über direkten Zugang zur ZXY300 Controller-Konfiguration Feineinstellungen vorzunehmen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen