Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Acer Iconia Tab A100

Autor: Andreas Roth
22.03.2012

Einleitung

Das Iconia Tab A100 stammt aus der Acers Tablet A Serie. Die Serie beinhaltet neben den 7 Zoll Tablets A100 und A101 noch die 10 Zoll Tablets A200 und A500. Auf der diesjährigen CES in Las Vegas wurden bereits A700 Geräte vorgestellt. Das Tab A100 unterstützt gegenüber dem Tab A101 kein UMTS oder 3G und ist etwa 20 Gramm leichter. Mit dem A100 können Sie also nur online gehen, wenn Sie sich in ein WLAN einwählen können, womit Sie bei der Mobilität eingeschränkt sind. Dafür kostet das A100 mit aktuell 269,00 Euro gut 110,00 Euro weniger als das A101.

Die Ausstattung ist ansonsten identisch: Android 3.2, Nvidia Tegra 2 Prozessor mit 1 GHz, Arbeitsspeicher 1 GB, 8 GB Flashspeicher, WLAN, Bluetooth, Mikrofon, Kopfhöreranschluss, Lautsprecher, Micro HDMI Port, microSD Kartenleser (max. 32 GB), Micro USB Anschluss und eine 5 Megapixel Kamera auf der Rückseite. Der gesamte Speicher beträgt also maximal 40 GB.

Im Lieferumfang befinden sich neben dem Tab A100 noch ein Netzteil mit Ladekabel, eine Bedienungsanleitung, eine Kurzanleitung als Faltblatt und ein USB-Kabel.

Optik und Handhabung

Das Gehäuse des Iconia Tab A100 ist aus einem dunklen blaugrauen Kunststoff gefertigt. Die Rückseite ist mit wellenförmigen Wireframes (Drahtgittermuster) verschönert oder verunstaltet, je nach persönlichem Geschmack. Die Vorderseite besteht aus einer spiegelnden Oberfläche aus Glas, die das Display schützt. Im ausgeschalteten Zustand ist das A100 tatsächlich als Spiegel nutzbar. Die Ecken sind beim Tab A100 leicht abgeschrägt, so dass sich das Design von den am Markt vorhandenen Tablets sichtbar unterscheidet.

Acer Iconia Tab A100 von vom und von hinten.

Alle Tasten sind sorgfältig abgerundet, sie arbeiten mit deutlich spürbarem Druckpunkt und leisem Knacken. Die Tasten und die Kamera auf der Gehäuserückseite wurden so positioniert, dass man das Tablet gut halten kann, ohne versehentlich eine Taste zu berühren.

195 (H) x 117 (B) x 13,1 (T) Millimeter misst das Gerät, bei einem Gewicht von 430 Gramm. Das Gewicht ist schon als schwerer zu bezeichnen, denn die Mitbewerber siedeln das Gewicht eines 7 Zoll Tablets bei teilweise besserer Ausstattung eher in Richtung 400 Gramm an.

Acer Iconia Tab A100 mit abgeschrägten Eckern. (Bild: Acer)

Das Iconia Tab A100 wirkt hochwertig verarbeitet, liegt gut in der Hand, wenn es auch kein Leichtgewicht ist. Das Muster auf der Rückseite ist Geschmackssache, die spiegelnde Oberfläche des Displays ist dagegen empfindlich gegen Fingerabdrücke und völlig ungeeignet das Tablet bei Sonneneinstrahlung zu nutzen. Man erkennt schlichtweg nichts mehr auf dem Bildschirm.

Kommunikation

Die Anschlüsse befinden sich oben und unter sowie seitlich rechts. Unten sind eine Öffnung für ein Reset vorhanden, die Lautsprecher, der microHDMI Port, ein Docking Port, ein Micro USB Anschluss und die Öffnung für den Stecker des Ladekabels. Seitlich rechts unten ist ein kleine Klappe, die den SD Kartenslot beherbergt. Oben seitlich rechts ist eine Wipptaste für die Lautstärkeregelung und ein Schieberegler der die Bildschirmrotation an- bzw. abschaltet, untergebracht. Oben befinden sich der An- und Ausschalter sowie der Kopfhörerausgang.

Über die Micro USB Buchse kann das A100 mit dem PC verbunden werden. Spezielle Treiber werden für aktuelle Windows-Rechner nicht benötigt. An den microHDMI Ausgang kann ein Monitor, TV Gerät oder anderweitiges kompatibles Anzeigegerät mit einer Auflösung von 720p angesteuert werden.

Anschlussleisten von oben nach unten: linke Seite ohne Anschlüsse, rechte Seite mit Schalter zum Sperren der Bilddrehung, Lautstärke Wippschalter und Abdeckkappe, hinter der der microSD Slot zu finden ist. Oberseite mit Power-Schalter und Kopfhörerausgang sowie Unterseite mit Strombuchse, Lautsprecher 1, Micro USB Anschluss, Docking-Anschluss, microHDMI Ausgang, Lautsprecher 2 und ganz links als Punkt erkennbar die Öffnung für einen Reset.

Ins Internet kommt man mit dem Iconia Tab A100 nur per WLAN, hier werden die Standards 802.11 b/g/n unterstützt. Das Bluetooth-Modul bietet die Version 2.1 + EDR (Enhanced Data Rate). Wer mehr Mobilität benötigt, entscheidet sich für das A101 mit 3G/UMTS. Die Einwahl ins WLAN geht einfach, schnell und ist selbsterklärend.

Mit dem A100 ist außerdem GPS-Empfang möglich, damit kann das Tablet beispielsweise auch als Navigationsgerät in Verbindung mit Google Navigation genutzt werden. Eine reine Navigationssoftware befindet sich aber nicht auf dem Gerät.

Display

Als Bildschirm verwendet Acer beim A100 einen kapazitiven Touchscreen mit einer Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten (WSVGA). Der Touchscreen kann 16,7 Mio. Farben bei einer Pixeldichte von 166 DPI darstellen. Der Touchscreen lässt sich grundsätzlich gut bedienen und reagiert auch gut auf Berührungen, allerdings nicht immer, so dass hier kein sehr gut vergeben werden kann.

Die Farben des Iconia Tab A100 wirken subjektiv kräftig und ausgewogen. Als maximale Helligkeit ermittelten wir 227 cd/m². Unten rechts messen wir mit 192 cd/m² den niedrigsten Wert. Die durchschnittliche Helligkeit liegt bei 205 cd/m². Als Schwarzwert messen wir 0,35 cd/m², damit erreicht das Iconia Tab A100 einen Maximalkontrast von 649:1.

Helligkeitsverteilung an 15 Messpunkten..

Die Helligkeitsabweichung liegt noch in einem guten Bereich und übersteigt in keinem Fall die Grenze von 15 Prozent. Subjektiv wirkt die Helligkeitsverteilung gleichmäßig. Die Ausleuchtung des Displays bei einem komplett schwarzen Bild ist nicht zu beanstanden, die Hintergrundbeleuchtung scheint an keiner Stelle auffällig durch. Eine fleckige oder wolkige Darstellung eines schwarzen Bildes ist ebenfalls nicht zu beobachten.

Wie schon erwähnt ist eine sinnvolle Nutzung im Freien oder in hellen lichtdurchfluteten Räumen unmöglich und es macht auch keinen Spaß in solcher Umgebung mit dem Iconia Tab A100 zu arbeiten. Das gilt wohl für die meisten am Markt erhältlichen Tablets, muss aber dennoch erwähnt werden, insbesondere wenn sich jemand dieses Tablet für den Außeneinsatz kaufen möchte.

Acer Iconia Tab A100 Blickwinkel: vertikal, horizontal und frontal.

Weniger gut ist der Blickwinkel gelungen. Solange man frontal auf das Display sieht, ist alles im grünen Bereich. Aber ein Neigungswinkel größer 45 Grad führt entweder dazu, dass Farben invertieren oder deutlich aufhellen, je nach Neigungswinkel. Das Ergebnis ist als noch befriedigend anzusehen.

1 2 > >>


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!