Test Tablet Acer Iconia Tab A100
2/2

0
290

Multimedia

Auf der Vorderseite ist die Webcam eingebaut, die mit ihren 2 Megapixeln für Videochats vorgesehen ist. Für Fotos und Videos gibt es eine zweite Kamera mit 5 Megapixeln auf der Rückseite, deren Aufnahmequalität mit einer Handykamera gleicher Auflösung vergleichbar ist. Bei zu dunklen Lichtverhältnissen kann ein Blitz zugeschaltet werden, sogar für Videoaufnahmen ist dies möglich, kostet aber auch eine Menge Akkuleistung.

Für den Sound sind zwei Lautsprecher im unteren Bereich zuständig, im Quermodus entsprechend rechts. Die Lautstärke ist völlig ausreichend, auch wenn die Klangqualität lediglich befriedigend ausfällt, aber wer erwartet von den kleinen Lautsprechern schon HiFi-Qualität? Etwas ungewöhnlich klingt es im Querformat, denn dann ist der Sound ausschließlich von rechts zu hören.

Fotos und Videos zeigt das Iconia Tab A100 in zahlreichen gängigen Dateiformaten. Gleiches gilt auch für Musikdateien. Sollte das Tablet eine Datei nicht abspielen können, gilt es ein entsprechendes App zu suchen und zu installieren. Videos spielte das Acer Iconia Tab A100 einwandfrei ab, wobei das Vor- und Zurückspulen in Videos nicht den allerbesten Eindruck hinterließ, hier scheint das Tablet an seine Grenzen zu kommen.

Acer Iconia Tab A100 Tablet Kamera

Acer Iconia Tab A100 Rückseite mit Kamera, Blitz und wellenförmigen Wireframes (Drahtgittermuster).

Ebooks können natürlich auch angezeigt werden. Beim Lesen sind eReader aber klar im Vorteil: gegen die 170 Gramm eines Kindle 4 wirkt das Iconia Tab A100 wie ein Bleigewicht, die Laufzeiten spielen in einer ganz anderen Liga, und auch bei der Pixeldichte kann das Tablet nicht mithalten. Ein großer Vorteil bleibt natürlich die farbige Darstellung und die größere Freiheit bei der Wahl der Medien.

Auch beim Spielen hinterlässt das A100 einen guten Eindruck. Zwar wird bei manchen HD Spielen nicht der komplette Bildschirm genutzt und manchmal reagiert der Touchscreen nicht so schnell wie man gerne möchte, aber insgesamt macht es Spaß mit dem Iconia Tab A100 zu spielen. Höchstleistung darf man zwar nicht erwarten, aber für den Hausgebrauch reicht es allemal.

Software

Das Acer Iconia Tab A100 arbeitet mit der Android-Version 3.2.1, spezielle Anpassungen hat Acer nicht vorgenommen. Die Menüführung ist komplett in Deutsch und gut strukturiert. Etwas ungewöhnlich ist, dass zum Beispiel Hintergründe nicht unter Einstellungen geändert werden können. Hierfür ist ein Plus Zeichen in der rechten oberen Ecke vorgesehen.

Acer Iconia Tab A100 Tablet Desktop
Acer Iconia Tab 100A Desktop.

Bereits nach dem ersten Start sind einige Apps vorinstalliert, es macht aber wenig Sinn darauf einzugehen, weil nicht benötigte Apps einfach gelöscht und fehlende aus dem Google Market blitzschnell heruntergeladen und installiert werden können.

Leistung und Laufzeiten

Den Start aus dem ausgeschalteten Zustand erledigt das Acer Iconia Tab A100 in 23 Sekunden. Applikationen startet das Tablet meist zügig, auch der Launcher reagiert schnell. Im Alltagsbetrieb kam das Tablet nicht an seine Grenzen und arbeitete ohne Wartezeiten.

Da sich im Iconia Tab A100 kein Lüfter befindet, arbeitet es komplett lautlos. Im Idle-Modus konnten wir etwa 24 bis 25 Grad am äußeren Gehäuse messen, unter Volllast erhöht sich der Wert auf 28 bis 29 Grad.

Die Akkulaufzeit ist von vielen Faktoren, wie zugeschaltetes WLAN oder GPS, Helligkeit des Displays und der gestarteten Anwendungen abhängig. Wer sparsam mit den Ressourcen umgeht, darf etwa mit 8 Stunden Betriebsdauer kalkulieren, wer sein Gerät mit voller Last betreibt wird bereits nach knapp 4 Stunden an die Grenzen stoßen.

Bewertung

Kein Preis ermittelbar
3.8

GUT

Diskussion in unserem Forum

Fazit

Jenseits der hochpreisigen Tablets, bietet Acer mit dem Iconia Tab A100 ein 7 Zoll Tablet für einen Preis deutlich unter 300 Euro. Mit derzeit 269 Euro bietet das 7 Zoll Tablet ein ausgesprochen gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Das völlig lautlose Tablet arbeitet flott, liefert satte Farben und eine gute Ausleuchtung sowie Helligkeitsverteilung. Es ist für alle gängigen Arbeiten schnell genug und kommt selten an seine Leistungsgrenze. An Anschlüssen stehen ein USB-Port und ein microHDMI-Ausgang zur Verfügung. Somit kann das Acer Iconia Tab A100 schnell mit einem PC oder einen Monitor bzw. TV-Gerät verbunden werden.

Trotz der tollen Farben ist der Blickwinkel gerade noch befriedigend und stört ebenso wie das extrem spiegelnde Display. Der interne Speicher ist mit 8 GB etwas knapp bemessen, allerdings kann man diesen über einen microSD Slot um weitere 32 GB auf insgesamt 40 GB erweitern.

Wer ein günstiges Tablet sucht, auf UMTS/G3 verzichten kann und keine Höchstleistung bei Anwendungen und Spielen erwartet, dürfte im Acer Iconia Tab A100 einen nützlichen Begleiter finden.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!