Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT (KURZTEST): Eizo EV2315W-BK

Einleitung

Eizo ist bekannt für seine hochwertigen Grafikmonitore, tummelt sich aber auch auf Nebenschauplätzen. Ein Eizo mit TN-Panel ist zwar nicht ungewöhnlich, aber doch eher selten anzutreffen. Der EV2315W wird als Widescreen-Business-Monitor auf der Eizo Webseite beworben und besitzt die FullHD-Auflösung 1920 x 1080. Dabei wird der besonders sparsame Energieverbrauch explizit hervorgehoben.

Den Eizo EV2315W gibt es in schwarz mit dem Zusatz BK und in lichtgrau mit dem Zusatz GB. Der Flexstand II Standfuß ist allerdings bei beiden Farbvarianten schwarz. Für unseren Test steht uns die schwarze Variante, also der EV2315W-BK, zur Verfügung.

Wir wollen im Test unter anderem klären, ob ein Eizo Monitor mit TN-Panel sich von den vielen am Markt erhältlichen TN-Modellen positiv abheben kann, die versprochene Energieeffizienz tatsächlich eingehalten wird und ob der aufgerufene Preis angemessen ist.

Eizo EV2315W-BK von vorne, hinten und hochkant. (Bilder: Eizo)

Der Lieferumfang, neben dem Display selbst, sieht folgendermaßen aus: Stromkabel, DVI-Kabel, D-Sub Kabel, Audiokabel, Setup Guide, Broschüre mit Vorsichtsmaßnahmen und eine CD mit Handbuch, ScreenManger Pro und ScreenSlicer. Das Handbuch gibt es aber auch bei Eizo direkt zum Download, ebenso Software und Treiber.

Optik und Mechanik

Beim Design setzt Eizo auf bewährtes: weitgehend klare Linien ohne viele Schnörkel und ohne Hochglanzflächen. Optisch möchte der 23 Zoll Monitor dennoch Akzente setzen, so ist der untere Rahmen nach vorne leicht gewölbt. Deshalb beträgt die innere Rahmentiefe an den Seiten links und rechts je 3 und in der Rahmenmitte 7 Millimeter. Der untere Teil des Rahmens wurde nach hinten abgeschrägt. Auch die Oberfläche des Standfußes besteht aus zwei ineinander übergehenden Ebenen.

Letztendlich ist es eine Geschmacksfrage, aber eine einheitliche Oberfläche beim Fuß und am unteren Rahmen eine Breite ohne Wölbung, wie an den restliche Seiten, hätte uns noch besser gefallen. Oben und seitlich beträgt die Rahmenbreite lediglich 1,8 Zentimeter, unten dagegen 3 Zentimeter. Für den Mehrschirmbetrieb eignet sich der Eizo EV2315W-BK auf jeden Fall.

Eizo EV2315W-BK: Standfuß mit abgesetzter Oberfläche, geöffnete Klappe Kabelmanagement und seitliche Betrachtung.

Der schwarze Kunststoff wirkt hochwertig verarbeitet, die Spaltmaße sind optimal. Überhaupt kann man bei der Verarbeitungsqualität nur von perfekt sprechen. Gleiches gilt für die Standkonstruktion, die über einen Drehteller verfügt. Dieser ermöglicht den Monitor um 172° nach rechts oder links zu drehen. Weiterhin kann das Display um 30° nach hinten und 2° nach vorne geneigt werden, im Handbuch wird der vordere Neigungswinkel mit 0° angegeben.

Der augezeichnete Standfuß wurde an den VESA100-Bohrungen montiert. Die Höhenverstellung und auch die Drehung in den Pivot-Modus funktionieren ausgezeichnet. Wie bei Eizo üblich gibt es keinen festen Anschlagpunkt, sondern lediglich einen Überdrehschutz. Das Display muss selbständig waagerecht ausgerichtet werden. Damit vermeidet man in jedem Fall eine ungewollte Schräglage.

Visuelle Eindrücke des Eizo EV2315W-BK als Video.

In der tiefsten Stellung egal ob im Landschafts- oder Portaitmodus, liegt der untere Rahmen direkt auf dem Standfuß, ohne dass noch ein Blatt Papier dazwischen passen würde. Der Abstand von Tischoberfläche bis zum Panel beträgt 4,5 Zentimeter. In der höchsten Stellung sind es 21,5 Zentimeter im Landschaftmodus und 10 Zentimeter im Portraitmodus. Die maximale Höhenverstellung beträgt demnach 17 Zentimeter.

Ansonsten steht der Monitor felsenfest, ein antippen des Displays oder ein Stoß gegen den Tisch, bringt den Monitor nicht einmal zum Wippen.

Eizo EV2315W-BK: Sensor, 7 Bedientasten, Power-Button und Betriebs-LED (von links).

Die Bedientasten wurden unten rechts in den Rahmen eingelassen. Die Haptik der 8 Tasten ist ausgezeichnet, die Beschriftung aber zu dunkel ausgefallen. Ohne ausreichende Beleuchtung kann man diese jedenfalls nicht entziffern. Rechts neben den Tasten wurde die Status LED positioniert, die im Betrieb blau und im Energiesparmodus orange leuchtet. Links neben den Tasten und somit fast in der Rahmenmitte, wurde der Sensor für die Helligkeitregulierung verbaut. Die Helligkeit der Betriebs-LED kann weder reduziert noch abgeschaltet werden.

Sechs der Menütasten haben direkte Funktionen, so können die Energiesparfunktionen, die Signalwahl, die angebotenen Farb-Modi, die Lautstärke und die Helligkeit (2 Tasten) ohne Umwege ins OSD aufgerufen werden.

Als Kabelmanagement dient eine Aussparung im hinteren Teil des Säulenarms. Die Kabel werden durch eine Klappe fixiert.

Trotz LED-Hintergrundbeleuchtung gibt es viele, zum Teil recht große Lüftungsöffnungen. Zu heiß kann es dem Eizo VS2315W-BK sicherlich nicht werden.

1 2 3 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!