Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell S2740L Teil 6


Testgrafik, links: 1.920 x 1.080 nativ; rechts: 1.280 x 720 Vollbild.

Textwiedergabe, links: 1.920 x 1.080 nativ; rechts: 1.280 x 720 Vollbild.

Die Schärfe bei nativer Auflösung ist erwartungsgemäß sehr gut. Bei 1.280 x 720 sieht man, dass die notwendige Pixelvergrößerung hauptsächlich durch zusätzlich eingefügte graue Bildpunkte bewirkt wird. Dies führt zu etwas fetteren Konturen mit leichtem Unschärfeeindruck. Minimale Farbsäume treten an Stellen auf, die im Ursprungsmaterial einem starken Kontrastsprung im 1 Pixel Abstand aufweisen.

In allen interpolierten Auflösungen ist die Lesbarkeit von Texten und die Abbildung der Testgrafik – dem Skalierungsgrad entsprechend – gut bis sehr gut. Die unvermeidlichen Interpolationsartefakte fallen gering aus. Auch Texte mit fetten Buchstaben bleiben gut leserlich.

Reaktionsverhalten

Den Dell S2740L haben wir in nativer Auflösung bei 60 Hz am DVI-Eingang ausgemessen. Der Monitor wurde für die Messung auf die Werkseinstellung zurückgesetzt.

Bildaufbauzeit und Beschleunigungsverhalten

Die Bildaufbauzeit ermitteln wir für den Schwarz-Weiß-Wechsel und den besten Grau-zu-Grau-Wechsel. Zusätzlich nennen wir den Durchschnittswert für unsere 15 Messpunkte.

Das Datenblatt nennt zwei Reaktionszeiten: 14 Millisekunden (typisch) und 7 Millisekunden mit aktiviertem Overdrive. Zunächst vermessen wir den Monitor in der Werkseinstellung (Bildmodus Standard), damit erhalten wir 13,2 Millisekunden für Schwarz-Weiß sowie 8,2 Millisekunden für den schnellsten Grauwechsel. Der Durchschnittswert für unsere 15 Messpunkte beträgt 11,2 Millisekunden.

Standard-Modus: Kurze Schaltzeiten für IPS, deutliche Überschwinger.

Derart kurze Schaltzeiten erreicht ein IPS-Panel erst mit einem sehr aktiven Overdrive, der im Helligkeitsverlauf zwangsläufig deutliche Überschwinger verursacht. Die Schaltzeiten sind gleichmäßig kurz im gesamten Helligkeitsbereich.

Anders als beim AMVA-Panel des S2440L muss der Overdrive bei den dunklen Messpunkten nicht ganz so drastisch herangehen, daher fallen die Überschwinger beim 27er deutlich moderater aus. Auch die unterschiedlich starke Beschleunigung der drei Grundfarben RGB zeigt das IPS-Panel nicht, Farbschillern ist nicht zu sehen.

Spiele-Modus: geringfügig kürzere Schaltzeiten, dieselben Überschwinger.

Auch hier finden wir im OSD keine Overdrive-Option, obwohl Dell eine separate Reaktionszeit dafür nennt. Wie schon beim S2440L macht der Bildmodus den Unterschied: bei Multimedia, Film, Spiel sowie warm und kühl sind die Schaltzeiten geringfügig kürzer als bei Standard, Text und Benutzer. Nennenswerte Unterschiede fanden wir allerdings nur bei den beiden hellsten Messpunkten, der Mittelwert über alle Messpunkte ist in allen Bildeinstellungen praktisch gleich.

Auch hier erkennen wir den Sinn dieser zusätzlichen Charakteristik nicht. Auffällig war zudem, dass auch andere Bildparameter von Bildmodus zu Bildmodus verändert werden. So ändern sich beim Spiele-Modus nicht nur die Helligkeit und die Beschleunigung, auch die Bildschärfe wird durch die automatische Aktivierung des ImageEnhancer offensichtlich viel zu stark erhöht.

Spieler sollten daher den Multimedia-Modus ausprobieren - oder gleich beim Standard-Modus bleiben, den wir für alle Anwendungen empfehlen können. Wer das Bild gezielt beeinflussen will, ist letztlich mit dem Benutzer-Modus und frei einstellbaren Reglern für Helligkeit, Bildschärfe und Farbe am besten bedient.

Latenzzeit

Die Latenz ist ein wichtiger Wert für Spieler, wir ermitteln sie als Summe der Signalverzögerungszeit und der halben mittleren Bildwechselzeit. Beim S2740L messen wir eine extrem kurze Signalverzögerung von nur 0,8 Millisekunden. Weitere 5,3 Millisekunden braucht es bis zur Soll-Helligkeit, daraus ergibt sich eine sehr kurze mittlere Gesamtlatenz von nur 6,1 Millisekunden (Spiele- oder Multimedia-Modus). Für ein IPS-Panel ist das ein hervorragend kurzer Wert, selbst ausgesprochene Gamer-Modelle mit TN-Technik unterbieten dies nur selten.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

1 Kommentar vorhanden


Bitte stellen Sie Ihre Fragen zum Test auch gerne über die Kommentarfunktion.

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!