Grafik Grafik Grafik Grafik
image
SHOPPING TIPP: AMAZON BLITZANGEBOTE
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: AOC d2769Vh

Einleitung

Der AOC d2769Vh ist ein 27 Zoll LED-Monitor mit Full-HD-Auflösung, IPS-Panel, zwei HDMI-Schnittstellen und einem VGA- Anschluss. Der Monitor erfüllt die Energy Star 6 Richtlinien was der Energieklasse A+ entspricht.

Neben einer Möglichkeit zur Wandmontage über einen VESA-Anschluss besitzt der Monitor eingebaute Stereolautsprecher und die Möglichkeit, ihn mit einem Kensingtonschloss zu sichern. Das Panel des d2769Vh ist neigbar, so dass ein angenehmer Betrachtungswinkel eingestellt werden kann.

Eine Besonderheit des Monitors ist die Möglichkeit der 3D-Darstellung über die beiliegende Polarisationsbrille. Beworben wird der AOC d2769Vh zudem mit Windows 8 Kompatibilität.

Lieferumfang

Der kompakte Karton des AOC d2769Vh wiegt gut 7 kg und macht im Inneren einen aufgeräumten Eindruck. Das Panel ist separat zwischen zwei Styroporplatten gesichert und das Zubehör nebst Standfuß in kleinen Einbuchtungen im Styropor transportsicher verteilt.

Mitgeliefert werden eine CD, ein Audiokabel, ein HDMI-Kabel, ein VGA-Kabel und eine Polarisationsbrille aus Kunststoff für den 3D-Betrieb. Ein gedrucktes Handbuch oder eine Schnellanleitung in Form eines dünnen Heftchens sucht man vergebens. Auf der Stirninnenseite des Kartons sind allerdings ein paar Piktogramme abgebildet, die den Aufbau und Anschluss des Monitors symbolisieren.

Über die selbststartende CD wird eine Flash-Animation aufgerufen über die man aus einer Vielzahl an Sprachen gezielt zur deutschen PDF-Anleitung gelangt. Neben der ausführlichen Bedienungsanleitung befinden sich auf der CD noch ein Monitortreiber für Windows und die Programme e-Saver, i-Menu und Screen+. Screen+ dient zur automatischen Aufteilung der Fenster auf dem Bildschirm, stürzt aber auf dem von uns verwendeten Windows 7 Rechner ab.

Hands on AOC d2769Vh (Video)

i-Menu bringt das OSD in einem Windows-Programm auf den Rechner, glänzt aber mit asiatischen Schriftzeichen. Mit e-Saver kann man einstellen nach wie viel Minuten Inaktivität des Rechners (On, Off, Sleep, ScreenSaver) welcher Energiesparzustand im Monitor aktiviert werden soll.

Optik und Mechanik

Die außen umlaufende Klavierlack-Optik des Panels wird unten durch eine schmale Metallblende unterbrochen in der auch die Bedienelemente untergebracht sind. Die Vorderseite des Panels wird bis auf ca. 3 mm an die Ränder durch eine glatte und spiegelnde Glasscheibe abgedeckt, was dem AOC d2769Vh ein fast randloses Aussehen ermöglicht. Allerdings macht sich dieser "Randloseffekt" bei eingeschaltetem Monitor zunichte, da dann links, rechts und oben ein zusätzlicher etwa 7 mm breiter schwarzer Rand zu sehen ist, so dass in der Summe links, rechts und oben um das Monitorbild herum ein etwa 10 bis 11 mm schwarzer Rand erscheint.

Durch die obligatorische Windows-Taskleiste an der Bildschirmunterseite wird das Gesamtbild dann jedoch wieder halbwegs harmonisch. Der äußerste ca. 2 mm dünne Rand spiegelt jedoch stark, so dass dort auch Lampen, die sich nicht auf der Glasplatte spiegeln, Reflexionen hervorrufen. Zusätzlich klafft zwischen diesem schmalen Rand und der Glasplatte ein etwa 1 mm breiter unschöner Spalt. Das Herstellerlogo ist in Hochglanz unten mittig platziert und führt bei bestimmten Beleuchtungssituationen zu Reflexionen.

Edel glänzendes Schwarz mit silberfarbener Leiste: Frontansicht. (Bild links) Klavierlackoptik kombiniert mit gebürstetem Kunststoff: Rückansicht. (Bild rechts)

Auf der Rückseite des Monitors ist etwa das obere Drittel mit Klavierlack gestaltet worden, wobei die unteren zwei Drittel durch eine quergebürstete matte Oberfläche hervortreten. Wie bei Klavierlack leider üblich, sind diese Stellen besonders anfällig für Fingerabdrücke und Staub.

Das obere Drittel des Panels wirkt von der Seite gesehen extrem schmal und stylisch und misst nur 16 mm. Die unteren zwei Drittel wölben sich jedoch, auch aufgrund des darin untergebrachten Netzteils, etwas aus, so dass der Monitor hier in der Tiefe ganze 46 mm misst.

Schmales Panel im oberen Bereich: Seitenansicht.

Der auf metallic getrimmte Plastikstandfuß fühlt sich wenig wertig und sehr leicht an, fügt sich aber vom Design her angenehm in das äußere Erscheinungsbild des AOC d2769Vh ein. Er wird auf den fest mit dem Monitor verbundenen Tragarm gesteckt und mit einer Schraube festgezogen. Die Verankerungen zwischen Panel, Tragarm und Standfuß sehen hinreichend stabil aus und geben ausreichend Halt, führen aber dennoch zu leichten Schwingungen, wenn man mal an das Panel oder den Tisch stößt.

Der glänzende Rand neigt zu Reflexionen.

Das silberne Logo neigt zu Reflexionen.

Ergonomisch bietet der Monitor leider wenig. Eine Höhenverstellung, eine seitliche Drehfunktion oder eine Pivotfunktion sind nicht vorhanden. Immerhin ist das Panel vertikal um 5° nach vorn und um 23° nach hinten neigbar. Dies ist allerdings relativ schwergängig und beim Verstellen muss man mit der anderen Hand den Fuß festhalten und ein wenig Gegendruck ausüben.

Die Lüftungsschlitze sind nicht übermäßig groß aber doch deutlich ausgeprägt, da ja auch die Abwärme des Netzteils hieraus entweichen muss. Wenn man von oben in die Lüftungsschlitze blickt sieht man die metallische Abschirmung der Elektronik. Im Dauerbetrieb stellte sich jedoch heraus, dass aus den Lüftungsschlitzen fast keine Abwärme entweicht und sich der Monitor so gut wie nicht erwärmt.

Die Belüftungsschlitze sind großzügig ausgelegt. Bohrungen für eine Wandmontage sind bereits vorhanden.

Alles in Allem hinterlässt die Optik und Mechanik des AOC d2769Vh einen soliden Eindruck.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!