Warning: include(/kunden/182668_80636/prad/include/code/monitore.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /kunden/182668_80636/prad/new/include/header/header_2.php on line 5

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/kunden/182668_80636/prad/include/code/monitore.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/lib/php') in /kunden/182668_80636/prad/new/include/header/header_2.php on line 5
Grafik Grafik Grafik Grafik
image
SHOPPING TIPP: AMAZON BLITZANGEBOTE
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic VP2770-LED

Einleitung

Der VP2770-LED ergänzt die Produktpalette von ViewSonic um einen Bildschirm für anspruchsvolle Benutzer. Das 27-Zoll große PLS-Panel im 16:9-Format stammt von Samsung und bietet eine Auflösung von 2560x1440 Pixeln. Es ist technologisch eng mit der blickwinkelstabilen IPS-Technologie verwandt.

Die Hintergrundbeleuchtung besteht aus "weißen", seitlich angeordneten LEDs. Mit dieser Konfiguration können Leistungsaufnahme und Gehäusetiefe reduziert werden. Der Farbumfang tendiert in Richtung sRGB.

Die Wiedergabe von Inhalten aus größeren Arbeitsfarbräumen unterliegt damit Einschränkungen. Gleiches gilt für die Simulation von Druckergebnissen. Bildschirme mit WCG-CCFL-, RGB-LED- oder GB-r-LED Hintergrundbeleuchtung sind hier flexibler.

Der ViewSonic VP2770-LED (Foto: ViewSonic).

Eine Besonderheit ist der vorkalibrierte sRGB-Modus, mit dem eine hinreichend akkurate Darstellung entsprechender Quellen auch ohne Farbmanagement gewährleistet werden soll. Ein beigefügtes Informationsblatt gibt genauere Auskünfte über die Werkskalibration. Das kennt man unter anderem auch von Bildschirmen aus dem Hause Asus und DELL. Erst in einem deutlich höheren Preisbereich gehen komplexe Farbraumemulationen dann noch einmal deutlich über die Möglichkeiten dieser festen Modi hinaus.

Testumgebung

Farbmessgeräte: X-Rite i1 Pro, X-Rite DTP94
Grafikkarte: EVGA GeForce GTX670
Software: iColor Display 3.7.4, UDACT, CCalc 2.0 (Inhouse-Vermessungstool)
Externe Zuspieler: Lumagen RadianceXD, iScan VP50, OPPO BDP-93

Lieferumfang

Der Bildschirm wird mit DVI-D, DisplayPort-, D-Sub-VGA-, USB- und Netzkabel ausgeliefert. Es fehlt nur ein HDMI-Kabel. Die beigelegte CD enthält das vollständige Benutzerhandbuch, dessen Kurzfassung auch in Papierform vorliegt. Der eingangs erwähnte Kalibrationsreport komplettiert den Lieferumfang.

Optik und Mechanik

ViewSonic verpackt den VP2770-LED in ein schlichtes, unauffälliges Gehäuse und unterstreicht damit den Anspruch, ambitionierten Benutzern mit hohen Qualitätsanforderungen gerecht zu werden.

Der Bildschirm fügt sich unauffällig in jede Arbeitsumgebung ein. Das dunkle Gehäuse besteht aus leicht aufgerautem Kunststoff. Hochglanzapplikationen sucht man vergeblich.

Der ViewSonic VP2770-LED.

Die Rahmenbreite beträgt etwa 2 cm. In der Tiefe beansprucht das Gehäuse ohne den sehr ausladenden Standfuß nur etwa 4 cm. Er fixiert den Bildschirm zwar absolut sicher auf dem Schreibtisch, treibt dafür aber den Platzbedarf stark in die Höhe. Eine etwas weniger voluminöse Ausführung hätte diese Aufgabe sicher ähnlich gut erfüllen können.

Die Höhenverstellung im Detail.

Die Verarbeitungsqualität ist gut, größere Spaltmaße können wir nicht feststellen. Nur am oberen Rand und in der Verbindung von Vorder- und Rückseite zeigen sich ein paar Unregelmäßigkeiten. Das Panel wurde sauber in den Rahmen eingepasst.

ViewSonic VP2770-LED in der niedrigsten Stellung ...

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!