Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG 24MB65PY-B Teil 4


Zusatzfunktionen

Lesemodus

Per Schnellwahltaste kann in einen von zwei Lesemodi gewechselt werden. Der erste soll laut Hersteller für Zeitungen und der zweite für Comics geeignet sein. Weitere Einstelloptionen gibt es nicht, wobei sich die Helligkeit auch in diesen Modi weiterhin anpassen lässt.

In beiden angebotenen Modi wird der Blauanteil aus dem Bild gefiltert, was die Augen bei schwarzer Schrift auf weißem Hintergrund weniger angestrengt. Der erste Modi scheint dabei mehr blau zu entfernen als der zweite. Weiße Seiten wirkten in dem ersten Modus dadurch noch etwas gelblicher, weitere Unterschiede konnten wir nicht beobachten. Der Modus kann aber grundsätzlich halten was er verspricht. Anwender, die häufig Texte auf dem Display lesen, dürften so ein angenehmeres Lesegefühl haben. Die Farben werden dabei aber stark verstellt bzw. nicht mehr korrekt wiedergegeben, so dass der Modus ausschließlich zum Lesen verwendet werde sollte. Durch die Schnelltaste ist ein Umschalten in den normalen Modus einfach möglich und so der Lesemodus in der Praxis einfach anzuwenden.

Auswahlmöglichkeiten beim Lesemodus.

Super Energy Saving

Per Schnelltaste sind im Energiesparmodus eine schnelle und eine langsame Auswahl möglich. Eine Übersetzung mit hoch und niedrig wäre aber wohl passender gewesen. Der erste Modus soll laut Herstellerangaben vier und der zweite zwei Watt pro Stunde sparen. Die Ersparnis erfolgt durch die Anpassung der Displayhelligkeit. Optisch konnten wir aber keinen Unterschied feststellen, egal welche Option eingestellt wurde, in jeder Einstellung wirkte das Bild gleich hell. Auch im OSD des Menüs ändert sich die eingestellte Helligkeit nicht und wurde im Energiesparmodus auch nicht ausgegraut, war also weiterhin änderbar.

Mit einem Strommessgerät haben wir ermittelt, ob die zumindest optisch nicht sichtbaren Änderungen trotzdem einen Einfluss auf den Stromverbrauch hatten. Bei einer eingestellten Helligkeit von 100 konnten wir im ausgeschalteten Energiesparmodus einen Verbrauch von 25,7 Watt ermitteln, in den beiden Energiesparmodi änderte sich daran nichts.

Super Energy Saving Modi.

Bildqualität

Beim Reset stellt der Monitor folgende Werte ein: Helligkeit 100, Kontrast 70, Schärfe 5, Gamma 1 und die Farbtemperatur Benutzer. Diese Werte wurden für die nachfolgende Beurteilung der Werkseinstellung verwendet.

Graustufen

Bis auf die Helligkeit, die wie üblich zu hoch voreingestellt wurde, wirkt das Bild harmonisch. Die Darstellung von verschiedenen Testbildern war scharf, besaß einen ausreichend hohen Kontrast und nur ein minimales Banding. Da sowohl das Panel als auch der Rahmen matt gestaltet wurden, muss auch nicht mit störenden Spiegelungen gelebt werden. Bei dunklen Bildern war allerdings ein Lichthof im oberen Bereich erkennbar.

Graustufen und -verlauf.

Bei den Graustufen konnten im hellen und im dunklen Bereich jeweils der letzte Balken nicht mehr vom Hintergrund unterschieden werden.

Ausleuchtung

Das linke Foto zeigt ein komplett schwarzes Bild ungefähr so wie man es mit bloßem Auge sieht, hier werden die auffälligen Schwächen sichtbar. Das rechte Foto mit längerer Belichtungszeit hebt dagegen die Problemzonen hervor und dient nur der deutlicheren Darstellung.

Der Monitor scheint eine integrierte dynamische Kontrastanpassung zu besitzen, die nicht abschaltbar ist und nach wenigen Sekunden das schwarze Hintergrundbild komplett schwarz darstellt. Für diesen Testbereich ist das natürlich nicht gewünscht und wir mussten daher den Mauszeiger im oberen Bereich auf jedem Bild mit angezeigt lassen.

Im oberen linken Bereich besitzt das Gerät einen auffälligen Lichthof, sowie Aufhellungen in den unteren beiden. Diese sind zum großen Teil auch dem Blickwinkel geschuldet, lassen sich also eliminieren, wenn die Sitzposition geändert wird. Gleichzeitig entstehen dann aber an anderen Stellen helle Bereiche, so dass eine dauerhafte Sitzposition mit einem gut ausgeleuchteten Bild in der Praxis kaum möglich ist.

Ausleuchtung bei normaler und verlängerter Belichtung.

Bei einem Blick von schräg oben tritt der typische IPS Glow Effekt auf. Das Bild wird bei diesem Gerät allerdings nur leicht gelblich, hauptsächlich hellt es sich auf.

Ausleuchtung bei einer Betrachtung von rechts schräg oben.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!