Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG 29UB65-P Teil 10


Ein Deinterlacer wurde nicht verbaut. Der Monitor bringt zwar ein Halbbildsignal zur Anzeige, jedoch wird ein Pop-up Fenster mit dem Hinweis "Außer Spezifikation" dauerhaft und bildschirmmittig eingeblendet. Daher sollte dem LG 29UB65-P immer ein Vollbildsignal zugespielt werden.

Überzeugen kann der LG 29UB65-P bei der Bildwiederholfrequenz, denn neben 50 Hz und 60 Hz unterstützt der Monitor auch die Wiedergabe von 24 Bildern pro Sekunde. Damit können Blu-ray Filme ruckelfrei wiedergegeben werden.

Unterstützte Farbmodelle und Signallevel

Der LG 29UB65-P erwartet am HDMI Eingang PC-Leveln und ist daher in der Lage den vollen Farbumfang zu nutzen. Damit der Signallevel stimmt, muss jedoch der Schwarzwert auf Hoch eingestellt sein. Ebenso werden die Farbmodelle YCbCr 4:2:2 und YCbCr 4:4:4 unterstützt. Hier wird Video Level erreicht.

Die Wichtigkeit des abgestimmten Videolevels in der Zuspielung wird gerne unterschätzt, dabei ist das ein entscheidendes Kriterium für die korrekte Darstellung. Kommt es hier zu Abstimmungsproblemen resultiert dies entweder in einem stark reduzierten Tonwertumfang oder einem ausgewaschenen, matten Bild ohne volles Weiß und Schwarz.


Bewertung
+
+
++
+/-
++
++
++
++
++
+
+
++
+/-
+/-
+
+
+
++
+/-
+
+/-
+
Kein Preis verfügbar
++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Datenblatt

Diskussion im Forum


Fazit

LG legt die Messlatte im Segment der ultrabreiten 21:9 hoch. Die Optik des LG 29UB65-P mit rahmenlosen Design, Slim-Gehäuse und Klavierlackoberflächen kann überzeugen. Außerdem besitzt der Monitor umfangreiche Ergonomiefunktionen: das Display kann in Höhe und Neigung verändert sowie auf Hochkant (Pivot) gedreht werden.

Doch nicht nur das äußere Erscheinungsbild des LG 29UB65-P ist beeindruckend. Auch in Punkto Bildqualität setzt der Monitor auf hohes Niveau. Das AH-IPS Panel mit White-LED Hintergrundbeleuchtung zeigt eine brillante Farbwiedergabe und kontrastreiche Darstellung. Eine sehr gute Ausleuchtung und gute Helligkeitsverteilung sowie Bildhomogenität sprechen für sich.

Um das volle Potential des LG 29UB65-P ausschöpfen zu können, empfiehlt es sich den Monitor zu kalibrieren. Das Resultat zeigt eine deutliche Steigerung zur Werkseinstellung. Durch die Abdeckung des sRGB Farbraums von fast 98 Prozent empfiehlt sich der LG 29UB65-P für die EBV in diesem Arbeitsfarbraum.

Für Spieler ist der 29 Zoll Monitor ebenso interessant. Das ultrabreite Bildformat erlaubt dem Spieler mehr Sicht, was ein echter Vorteil sein kann. Zwar gehört der 29UB65-P nicht zu den schnellsten Monitoren mit IPS Panel, die Leistung ist aber dennoch ausreichend genug für Hobby-Gamer.

Cineasten werden ihre wahre Freude am 21:9 Breitbildformat des LG 29UB65-P haben. Durch die Skalierungseinstellung Cinema1 ist es außerdem möglich DVD und Blu-ray Filme ohne schwarze Balken Bildschirm füllend genießen zu können. 29 Zoll Bildschirmdiagonale mit 21:9 Format bei etwa 60 Zentimeter Sitzabstand sind sehr beeindruckend. Außerdem unterstützt der LG 29UB65-P auch eine 24 Hertz Wiedergabe.

Es bleiben nur wenige Kritikpunkte und noch weniger wirkliche Makel. Wenn LG beim 29UB65-P etwas verbessern sollte dann primär die Mechanik des Standfußes. Mal abgesehen von der Optik kann die Mechanik nicht wirklich überzeugen und der Standfuß ist insgesamt zu wackelig. Auch die Farbeinstellung ab Werk ist noch verbesserungsfähig.

Insgesamt erreicht der LG 29UB65-P eine sehr gute Wertung, wenn auch knapp. Der ultrabreite Monitor aus dem Hause LG wechselt aktuell für knapp 430 Euro den Besitzer. Für die gebotene Leistung eine angemessene Preisgestaltung.

Gesamturteil: SEHR GUT


 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 

1 Kommentar vorhanden


Hi,

Is it safe to assume the LG 29UM65 will have the same characteristics as the LG 29UB65 except for the stand?

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!