38 Zoll großer Curved-Monitor ViewSonic VP3881 im Test bei Prad.de

0
1081

ViewSonic erweitert mit dem VP3268-4K und dem VP3881 sein Produktportfolio im Profibereich um zwei großformatige Displays. Den VP3881 haben wir ausführlich unter die Lupe genommen. Es geht um ein 38 Zoll großes Curved-Display mit WQHD+-Auflösung von 3840 x 1600 Bildpunkten, was vom Hersteller für Fotografie, Videobearbeitung, Content-Entwicklung und andere farbkritische Anwendungen konzipiert wurde.

Mann sitzt vor Monitor VP3881
Im Test ViewSonic VP3881 (Foto: ViewSonic)

Mit der SuperClear-IPS-Technologie werden scharfe und brillante Bilder sowie eine flüssige Videowiedergabe aus allen Blickwinkeln vom Hersteller versprochen. Die Farbgenauigkeit beträgt Delta E <2 ab Werk, und die Farbraumabdeckung liegt bei 99 % sRGB und Rec. 709. Das weite Sichtfeld des 21:9-Displays wird beim ViewSonic VP3881 durch eine 1800R-Krümmung der Wölbung unserer Augen angepasst, um auch die Bildränder gut im Blick zu behalten.

Im Fazit des Tests kommt die PRAD-Redaktion zu folgendem Urteil: „Besonders spannend wird der VP3881 aber durch seine Fähigkeit zur Hardware-Kalibrierung. Die Vorteile eines 21:9-Curved-Displays für die o. g. Anwendungsfälle wie auch generell für Office-Arbeiten liegen auf der Hand. Das Arbeiten in der Bibliotheks-Übersicht von Lightroom oder mit der Timeline beim Videoschnitt ist einfach fantastisch bei so einem großen Display. Der VP3881 ist dabei das erste Gerät, das das auch in Verbindung mit einer verbesserten Farbpräzision mittels Hardware-Kalibration bietet.“

Weiterführende Links zur News

Testbericht ViewSonic VP3881

Datenblatt ViewSonic VP3881

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen