Acer Aspire P3: Vereinigung von Tablet und Ultrabook

0
29

Mit dem neuen Aspire P3 stellt Acer ein neues Ultrabook vor, das alle Vorteile der Geräteklasse in einem einzigartigen Design umfasst und sich zudem im Tablet-Modus wie ein normales Tablet nutzen lässt. Viele Anwender stehen heute vor der Frage, ob sie zu einem Notebook, einem Hybrid-Gerät, einem Convertible oder einem Tablet greifen sollen. Mit dem neuen Acer Aspire P3 will Acer das Beste aus allen Welten bieten. Für die bequeme Eingabe von Texten aller Art steht das komfortable, in die Schutzhülle integrierte FineTip-Keyboard zur Verfügung. Für eine intuitive Bedienung, beispielsweise beim Surfen im Internet, sorgt das 10-Punkt-Multitouch HD-Display mit IPS Technologie.

Acer Aspire P3 (Bild: Acer)

1,39 kg leicht und 19,75 mm flach ist das neue Acer Aspire P3. Es verbindet die Vorzüge eines Ultrabook-Modells, wie hohe Leistung und lange Akkulaufzeit, mit einem ultraportablen Formfaktor und allen Vorteilen eines Tablets. Dabei gestattet das Design die Nutzung des Touchscreens im Tablet-Modus, unabhängig von der in die Schutzhülle integrierten Tastatur. Anwender kommen so in den Genuss uneingeschränkter Mobilität und können die Touch-Bedienung des Acer Aspire P3 vielseitiger einsetzen, um Apps zu nutzen, Bilder zu betrachten, mit anderen in Kontakt zu bleiben oder einfach Unterhaltung zu genießen.

Reichlich Leistung für die parallele Ausführung mehrerer Programme stellen die Intel Core i3- und i5-Prozessoren zur Verfügung. Aufgrund der hohen Energieeffizienz der CPUs bietet das Acer Aspire P3 eine Akkulaufzeit von bis zu 6 Stunden im Betrieb. Dabei schaltet das Ultrabook beim Schließen der Schutzhülle umgehend in den Sleep-Modus und ist beim Öffnen in wenigen Momenten wieder einsatzbereit. Da das Betriebssystem Windows 8 vorinstalliert ist, können Office-Anwendungen sowie alle auf Windows lauffähigen Programme genutzt werden.

Die in die Schutzhülle integrierte Chiclet-Tastatur in Standardgröße gestattet Eingaben für hohe Produktivität beim Schreiben von Texten oder der Arbeit an Tabellen. Zudem gestattet der optional erhältliche Stylus-Stift des Acer Aspire P3 eine bequeme Möglichkeit der Steuerung und Datenerfassung. So soll das neue Ultrabook auch eine ideale Wahl für Business-User sein, die viel unterwegs sind und einen leistungsstarken, praktischen Begleiter benötigen, sowie für Schüler oder Heimanwender, die oft und intensiv mit Office-Programmen arbeiten.

Das 29,5 cm (11,6 Zoll) HD-Display sorgt mit seiner IPS-Technologie für einen sehr hohen Blickwinkel von bis zu 170 Grad, womit auch mehrere Betrachter die dargestellten Inhalte in hoher Qualität genießen können. Dolby Home Theater soll auch anspruchsvolle Ohren mit dem Klang über die integrierten Lautsprecher oder angeschlossene Kopfhörer überzeugen. Über den HDMI-Anschluss können Audio- und Videoinhalte in auf externe Wiedergabegeräte wie LCD-TVs oder Projektoren übertragen werden. Weiterhin gestattet die eingebaute Acer Crystal Eye-Webcam an der Vorderseite die Aufnahme von Videos mit 720p-Auflösung und unterhaltsame Video-Chats. Mit der an der Rückseite angebrachten 5 MP-Kamera können zudem Fotos in High Definition festgehalten werden. SSDs mit 60 GB oder 120 GB Kapazität gewährleisten schnellen Datenzugriff und bieten reichlich Raum für Fotos, Videos und Dokumente.

Das neue Acer Aspire P3 ist ab sofort zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis (inkl. MwSt.) ab 599,- Euro im Handel erhältlich.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen