Acer AT3218MF: Full-HD-Einsteiger mit CCFL-Backlight

0
26

Bislang kaum im TV-Segment präsent, schickt Acer einen Full-HD-Einsteiger ins Rennen. Der preisgünstige AT3218MF -TV könnte eine der letzten Einheiten mit CCFL-Backlight sein. Die Panelbeleuchtung mit Kaltkathodenröhren wirkt sich auf Bildqualität und Bautiefe aus: So misst das Gehäuse gut neun Zentimeter.

Ganz schön breit: Optisch unterscheidet sich der Acer AT3218MF von anderen aktuellen TVs durch den Rahmen. (Foto: Acer)

Zugegeben, das dynamische Kontrastverhältnis ist von sekundärer Bedeutung. Im Fall des Acer-TVs ist sein Umfang mit 20.000:1 aber doch recht stark beschnitten. Auch die Lichtstärke von 400 cd/m[sup]2[/sup] liegt etwas unter dem Durchschnittswert. Während die Reaktionszeit von 6,5 Millisekunden noch im schnellen Bereich liegt, dürfte sich die Bildwiederholfrequenz 50 von Hertz in manchem Ruckler widerspiegeln.

Dafür wird der Acer AT3218MF mit zwei digitalen Empfangsteilen für DVB-T/-C geliefert. Außerdem ist der Fernseher mit CI-Plus-Schnittstelle für HDTV und Pay-TV auf aktuellem Stand. Nützlich ist außerdem USB-Anschluss, der den Acer-TV um Komfortfunktionen wie USB-Recording, Time-Shift und einen Media-Player erweitert. Dass das Full-HD-Display nur zweimal HDMI bietet, mag für budgetorientierte Einsteiger kein Manko sein.

Klanglich haben die integrierten Lautsprecher wenig zu bieten – drei Watt Audioleistung sind zu wenig, da nützt auch Dolby Digital Plus Support nichts. Wer Wert auf guten Klang legt, weicht besser auf den Koaxial-Ausgang aus.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen