-->

Acer Iconia Tab A510: Marathonläufer mit Quad-Core-CPU und Android 4.0 ICS

Mit dem neuen Iconia Tab A510 stellt Acer ein ultramobiles Tablet im 25,6 cm (10,1 Zoll)-Format vor, das speziell für mobile Multimedia-Unterhaltung und effiziente Kommunikation unterwegs entwickelt wurde. Reichlich Power für leistungsintensive Anwendungen stellt die neue NVIDIA Tegra 3 Quad Core-CPU zur Verfügung. Das Tablet ist mit einem kapazitiven HD Multi Point Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln im Seitenverhältnis von 16:10 ausgestattet und eignet sich damit perfekt für die Wiedergabe von HD-Inhalten.

Acer Iconia Tab A510: Marathonläufer mit Quad-Core-CPU und Android 4.0 ICS (Bild: Acer)

Zudem besitzt das Display einen sehr hohen Blickwinkel aus allen Richtungen, um Inhalte mit mehreren Personen gemeinsam zu betrachten. Umfassende Funktionalität und intuitive Steuerung garantieren die eigens von Acer für Tablets entwickelte Benutzeroberfläche Acer-Ring UI und die neueste Android-Version 4.0 (Ice Cream Sandwich).

Darüber hinaus bietet das Acer Iconia Tab A510 über einen im Lieferumfang enthaltenen USB 2.0 Host-Adapter die Möglichkeit zum Anschluss anderer Endgeräte. Für kabellose Konnektivität sorgen WiFi und Bluetooth 2.1. Eine hochauflösende 5 Megapixel Kamera mit Autofokus auf der Rückseite ermöglicht es, die schönsten Momente des Lebens in Schnappschüssen und Videos festzuhalten. Mit der frontseitig installierten Kamera kann der User über Videochats immer und überall mit seinen Freunden in Kontakt bleiben.

Dank des 9.800 mAh starken Akkus und der Energiespar-Features der neuen NVIDIA Tegra 3 Quad Core-CPU ist das Acer Iconia Tab A510 ein wahrer Marathonläufer. So ist eine Nonstop-Wiedergabe von bis zu 15 Stunden HD-Videos möglich und das macht das Acer Iconia Tab A510 zum perfekten Begleiter für längere Reisen.

Das neue Acer Iconia Tab A510 ist ab April 2012 in Schwarz oder Silber im Handel verfügbar. Da Acer TOP-Partner der Olympischen Bewegung ist, sind auf der Gehäuserückseite neben dem Firmenlogo auch die Olympischen Ringe angebracht. Außerdem erhältlich ist umfangreiches Zubehör wie zum Beispiel ein passendes Portfolio-Case oder ein Bluetooth-Keyboard.

Andreas Roth

... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!