Acer K137: Lichtstarker Projektor mit SRS WOW Surround Sound im Taschenformat

0
42

Mit dem K137 präsentiert Acer einen ultramobilen Projektor im Taschenformat. Nicht nur Zuhause, sondern auch im Büro soll der kleine Beamer seinem Besitzer Multimedia-Wiedergabe in HD-Qualität ermöglichen. So sind mit dem kleinformatigen Gerät multimedial gestaltete Präsentationen mit eingebetteten Videos möglich. Mit zwei integrierten Stereo-Lautsprechern mit SRS WOW Surround Sound-Technologie unterstützen den Acer K137 auch bei der Wiedergabe von Audio-Signalen.

Acer K137 (Bild: Acer)

Mit einem Gewicht von lediglich 0,51 kg und Abmessungen von nur 189 x 116 x 41 mm eignet sich der Projektor für mobile Anwender, die auf der Suche nach einem kompakten und leicht zu transportierenden Gerät sind. Der Acer K137 soll im Handumdrehen einsatzbereit sein, sich schnell und einfach starten lassen, anschließend durch ein simples Ausstöpseln des Stromkabels ausschalten und kann sofort eingepackt werden.

Der Acer K137 will mit seiner Performance und seiner Funktionalität überzeugen: Seine Helligkeit wird vom Hersteller mit 700 ANSI Lumen angegeben. Mit der DynamicBlack-Technologie soll das Gerät einen dynamischen Kontrast von bis zu 10.000:1 erreichen können. Die native WXGA-Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln erlaubt die Darstellung von Grafik und Präsentationen sowie die Wiedergabe von HD-Inhalten. In Verbindung mit der integrierten SRS WOW HD Surround Sound-Technologie ermöglichen die beiden Stereo-Lautsprecher eine Wiedergabe von Audio-Signalen direkt über den Projektor.

Mittels eines HDMI-Anschlusses lässt sich der Acer K137 an Computer, DVD-Player und Spielekonsolen anschließen. Dank MHL-Kompatibilität können Videos, Bilder und Games darüber hinaus vom Tablet oder Smartphone auf den Projektor übertragen und auf einer großen Leinwand wiedergegeben werden. Während einer MHL-Verbindung des Projektors mit dem mobilen Gerät werden zudem Inhalte ganz synchronisiert und die mobilen Devices gleichzeitig aufgeladen.

Ein optional erhältlicher MHL Wireless-Dongle ermöglicht die drahtlose Projektion und das Streamen von Inhalten mittels Miracast von allen zertifizierten mobilen Endgeräten. Diese Funktion muss lediglich im Einstellungsmenü des Projektors ausgewählt werden. Ferner gestattet DLNA einfaches Multimedia-Sharing. Zudem gestattet ein optionaler Wireless-Dongle die drahtlose Übertragung von Daten an den Projektor.

Der Acer K137 ist mit einem microSD Card Reader und einem USB-Anschluss ausgestattet, womit Multimedia-Inhalte direkt wiedergegeben werden können. Eine Darstellung von Office- und PDF-Dateien ist mit der integrierten Software zur Anzeige von Office-und-PDF-Dokumenten unabhängig von einem PC ebenfalls möglich.

Für die Bildqualität kombiniert der Acer K137 DLP- mit LED-Technologie. Die LEDs verfügen gegenüber herkömmlichen Lampen über eine Reihe von Vorzügen: Aufgrund ihrer Betriebsdauer von bis zu 30.000 Stunden im ECO-Modus machen sie einen Austausch der LEDs überflüssig. Zudem sind keine zerbrechlichen Komponenten wie Glühdrähte oder Röhren vorhanden, was für eine zusätzliche Verlängerung der Nutzungsdauer und höhere Robustheit beim Transport sorgt. Ferner sind LEDs frei von umweltschädlichen Substanzen wie Quecksilber oder Halogengasen und tragen im Vergleich zu herkömmlichen Lampen dazu bei, den Stromverbrauch zu reduzieren. Darüber hinaus erhöhen die LEDs die Darstellung des Color Gamuts für lebendigere Farben.

Für seine hohe Funktionalität und sein ansprechendes Design wurde der kleine Projektor jüngst mit dem iF Award für Produktdesign 2014 ausgestattet. Der Acer K137 ist ab Februar zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis (inkl. MwSt.) von 729,- Euro im Handel erhältlich.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen