Acer Switch 5 als Notebook-Tablet-Kombination mit Flüssigkeitskühlung

0
58

Neben diversen Monitoren (PRAD berichtete 28.04.2017 ) stellte Acer auf ihrer großen Pressekonferenz in New York auch die neue Generation der Notebook-/Tablet-Serie Switch vor. Die Switch-Modelle können als Notebook und mit abgekoppelter Tastatur als Tablet genutzt werden. Das Highlight: Dank einer LiquidLoop-Flüssigkeitskühlung arbeitet das Switch 5 trotz starker Komponenten lautlos. Dabei wird die Wärme durch Verdunstung und Kondensation in einem geschlossenen System abgeleitet.

Acer Switch 5 mit LiquidLoop-Flüssigkeitskühlung (Foto: Acer)

Acer hebt für beide 2-in-1-Notebooks die flache Tastatur mit 5,85 mm Höhe hervor, die dennoch einen Tastenhub von 1,4 mm ermöglich, um ein angenehmes Tippen zu gewährleisten. Auch die Gestensteuerung aus Windows 10 wird vom Touchpad unterstützt. Im Lieferumfang soll zudem ein Active Pen mit 1.024 Druckempfindlichkeitsstufen beiliegen.

Das Switch 5 ist je nach Ausstattungsvariante mit Prozessoren vom Typ Intel Core i5 oder i7 der siebten Generation (Kaby Lake) ausgestattet. Dem Convertible wurden 8 GByte Arbeitsspeicher spendiert. Als Datenspeicher ist eine 512-GByte-PCIe-SSD integriert. Das 12 Zoll IPS-Display bietet eine Auflösung von 2160 x 1440 Bildpunkten im 3:2 Format. Weitere Ausstattungsmerkmale sind: eine andockbare Tastatur samt Touchpad, ein Fingerabdruckscanner, MicroSDXC, WLAN, Bluetooth sowie Ports für USB 3.1 Type C und USB 3.1 Type A.

Optional steht für das Switch 5 auch eine USB-Typ-C-Dockingstation zur Verfügung. Diese bietet nochmal dedizierte Anschlüsse für DisplayPort, HDMI, zweimal USB Typ-C, dreimal USB Typ-A sowie separate Audioeingänge für Mikrofon und Lautsprecher. Der Preis ist leider noch unbekannt.

Das 2-in-1 Notebook Acer Switch 5 soll ab Juli 2017 – je nach Ausstattung – bei 999 Euro starten.

Das Einsteigermodell Switch 3 muss sich mit Intel-Pentium- und Celeron-Prozessoren begnügen. Knapp 8 Stunden Akkulaufzeit sollen dank der sparsamen Prozessoren möglich sein. An Arbeitsspeicher stehen 4 GByte RAM sowie 64-GByte-eMMC als Massenspeicher zur Verfügung. Das 12,2 Zoll große Display hat eine Full HD Auflösung mit 1920 x 1200 Bildpunkten. Die Ausstattung ähnelt ansonsten dem Switch 5 weitgehend.

Das Switch 3 ist bereits ab Juni 2017 erhältlich und der Preis beginnt je nach Ausstattung bei 499 Euro.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen