Aire iPlay: AOC bringt Monitor mit iPhone-Dock

0
13

Der taiwanesischer Hersteller AOC hat einen neuen Monitor namens »Aire iPlay« vorgestellt. Der 23 Zoll große und 12,9 Millimeter dicke LED-Bildschirm wartet nicht nur mit Full-HD-Auflösung, sondern erlaubt auch den direkten Anschluss eines iPhones oder iPods dank integriertem Dock auf.

Der 30-Pin-Anschluss ermöglicht den schnellen Umstieg von den vier Zoll des Handy-Displays auf ein ausfüllenderes Format. Aire iPlay erlaubt via Plug-and-Play das Abspielen von Musik, Bildern und Videos. Der Computer muss dazu nicht eingeschaltet sein, für Klangwiedergabe sorgen die beiden integrierten Stereolautsprecher mit zehn Watt und SRSPremium-Surround-Sound.

Aire iPlay: AOC bringt Monitor mit iPhone-Dock (Foto: AOC)

Auf 1920 x 1080 Pixel zeigt der Screen seinen Inhalt in mehr als 16 Mio. Farbabstufungen. AOC verspricht eine dynamische Kontrastrate von bis zu 50.000.000:1 bei einer Helligkeit von 250 cd/m² und einer Reaktionszeit von zwei Millisekunden. Wie hoch die native Kontrastkapazität der Hardware liegt, ist nicht bekannt. (pressetext)

Zum Anschluss für PC, Konsole und andere Ausgabegeräte stehen ein Standard-VGA-Anschluss und ein HDMI-Anschluss mit HDCP-Support zur Verfügung. Zur Übersicht kann das Display dank »Screen+«-Kompatibilität in vier separate Arbeitsflächen aufgeteilt werden. Das Einstellungsmenü des Geräts lässt sich mit der Maus bedienen. Ebenfalls verbaut ist ein USB-2.0-Port, der jedoch ausschließlich im Lesemodus operiert.

Glänzen soll der Monitor auch mit Sparsamkeit und umweltfreundlicher Herstellung. Per Zeitschaltuhr kann der Bildschirm automatisch abgeschaltet werden. Das Displaypanel ist komplett Quecksilber-frei, das Gerät weist das Energy-Star-Siegel auf und wurde mit dem EPEAT-Silber-Zertifikat ausgezeichnet. AOC Aire iPlay startet bald in den Handel und wird voraussichtlich rund 250 Euro kosten.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen