ASUS: Neue 4K-Monitore mit OLED bzw. Mini-LED-Backlight

Darüber hinaus wurde mit dem PA147CDV ein portables 14-Zoll-Display inklusive Touch vorgestellt (Update)

0
1444

(Originalmeldung vom 02.09.2021, 18:00 Uhr) ASUS hat im Rahmen des Haus-Events „Create the Uncreated“ den neuen ProArt-Bildschirm PA32UCR angekündigt. Das Gerät setzt auf IPS-Panel-Technologie und wird von einem 576 Zonen starken Mini-LED-Backlight unterstützt. Der 32-Zöller wartet darüber hinaus mit 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel), Quantum-Dot-Technologie, 10 Bit Farbtiefe und DisplayHDR-1000-Zertifizierung auf. Ebenfalls in Aussicht gestellt werden 99 Prozent Adobe RGB, 95 Prozent DCI-P3 und ein Delta-E-Wert von unter 1.

ASUS ProArt PA32UCR (Bild: ASUS)
PA32UCR: 4K-IPS-Display mit Mini-LED-Backlight, QLED und DisplayHDR 1000 (Bild: ASUS)

Dank integrierter Hardware-Kalibrierung können Nutzer bei Bedarf die Bildqualität optimieren. Während die Pressemitteilung mit weiteren Eckdaten geizt, finden sich in einer Energy-Star-Listung nähere Angaben. Demnach ist der ASUS ProArt PA32UCR mit internen Lautsprechern, USB-C und VRR („Variable Refresh Rate“) ausgestattet. Der typische Strombedarf beläuft sich anscheinend auf 37 Watt.

Eine weitere Neuheit, die der ProArt-Serie angehört, ist der ASUS PA32DC. Das Modell verfügt über ein 31,5 Zoll großes OLED-Panel mit 4K-Auflösung, DisplayHDR-400-Zertifizierung, 10 Bit Farbtiefe und 0,1 ms Reaktionszeit. Das Kontrastverhältnis wird auf 1 000 000:1 beziffert, die DCI-P3-Abdeckung auf 99 Prozent. Obendrein verpasst der Hersteller dem Display ein integriertes Kolorimeter samt mitgelieferter ProArt-2.0-Software zwecks SDR- und HDR-Kalibration. Dank Metallbügel kann der Monitor übrigens leicht transportiert werden – und kommt den Produktbildern zufolge mit einer Blendschutzhaube.

ASUS ProArt PA32DC (Bild: ASUS)
PA32DC: 4K-OLED-Monitor mit Kolorimeter und Blendschutzhaube (Bild: ASUS)

Dritter ProArt-Neuling im Bunde ist der 14 Zoll große PA147CDV, der sich an Kreative richtet, die häufig unterwegs sind. Das 740 g leichte Gerät tritt mit (voraussichtlich) Calman-verifiziertem IPS-Panel, einer krummen Auflösung von 1920 x 550 Bildpunkten (32:9) und 10-Punkt-Touch an. Jeweils 100 Prozent sRGB und Rec. 709 sowie ein Delta-E-Wert von unter 2 werden versprochen. Ein mitgelieferter Kickstand erlaubt die Nutzung des tragbaren Bildschirms im Hoch- oder Querformat.

ASUS ProArt PA147CDV (Bild: ASUS)
PA147CDV: Tragbarer 14-Zöller eignet sich ideal als Zweit-Display fürs Notebook (Bild: ASUS)

Erscheinungstermine und Verkaufspreise bleibt ASUS für alle genannten Produktneuheiten noch schuldig.

Nachtrag (17.09.2021, 12:22 Uhr): Das Panel des ASUS ProArt PA32DC kommt aus dem Hause JOLED, wie das Unternehmen nun mitteilte. (Quelle: DisplaySpecifications)

ASUS ProArt PA27UCX-K 68,47cm (27 Zoll) Professional Monitor (4K HDR, Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung, Quantum-Dot-Technologie, HDMI, DisplayPort, USB-C, 5ms Reaktionszeit) schwarz
(16 Kundenrezensionen)
Preis: 2.903,83 €
(Stand von: 25.09.2021 02:31 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)

Preis inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link) Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Weiterführende Links zum Thema

Monitor Deals des Tages

EIZO Monitore: Beste Bildqualität und 5 Jahre Garantie

LG Ergo-, Ultrawide- und Business-Monitore

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Allgemeiner Hinweis

Ausstattung und Eckdaten von neuen Produkten können vorläufig oder fehlerhaft sein und sich bis zum offiziellen Erscheinen noch (teils massiv) ändern. Das gilt für offizielle Datenblätter und Produktseiten genauso wie für Details aus inoffiziellen Quellen. PRAD versucht ein Auge auf Änderungen zu haben und in Form von Nachträgen darüber zu berichten. Entsprechende sachdienliche Hinweise aus Leserkreisen sind immer gern gesehen und werden dankbar angenommen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!