BenQ-Duo – durchdachte Features zum kleinen Preis

0
18

Mit den DLP-Modellen MS513 und MW516 von BenQ gelingt der Business-Einstieg zum besonders kleinen Preis. Das spiegelt sich jedoch nicht bei der Ausstattung wider – im Gegenteil: Käufer, die auf Full-HD oder umfangreiche Installationsunterstützung verzichten können, werden nichts vermissen.

Smart-Eco-Technologie macht die BenQ-Modelle zu echten Langläufern. (Foto: BenQ)

Neben durchdachten Features wie Wandfarbenkorrektur bringen die Projektoren explizite Langläuferqualitäten mit: Smart-Eco-Lampentechnologie vereint Energie-Effizienz mit optimiertem Bildkontrast von 10.000:1 und einer verlängerten Lampenlebensdauer. Im Normalbetrieb hält das Leuchtmittel bis zu 4.500 Stunden durch, 1.500 mehr im Eco-Modus. Bis zu 6.500 Stunden kitzelt der Smart-Eco-Modus heraus.

Der BenQ MS513 bietet SVGA-Auflösung und 2.700 ANSI-Lumen Helligkeit. WXGA im Trendformat 16:10 ist die native Auflösung des BenQ MW516; die Lichtstärke beträgt 2800 Lumen. Gewinnbringend lässt sich der Bildwerfer in kleinen Räumen einsetzen: Aus zwei Meter Abstand zur Projektionsfläche stellt er eine Bilddiagonale von 62 Zoll dar. Werden die BenQ-Modelle versehentlich zu früh ausgeschaltet, fahren sie per Instant Restart in nur 90 Sekunden wieder hoch.

Um Präsentierenden den Vortrag zu erleichtern, können Schreibvorlagen mit Linierung oder unterschiedlich großen Kästchen auf Whiteboard oder Tafel projiziert werden. Beide Beamer verfügen über integrierte Lautsprecher, die Standardauswahl analoger Videoanschlüsse wird sogar von einem HDMI-Port vervollständigt. Quick Cooling ermöglicht es, die 2,45-Kilo-Leichtgewichte direkt nach dem Einsatz einzupacken.

245 Watt ist die maximale Leistungsaufnahme, 27 Dezibel das lauteste Betriebsgeräusch. Im Eco-Mode flüstern die Bildwerfer gerade mal mit 25 Dezibel. Für 349 Euro kann der MS513, auf den BenQ zwei Jahre Garantie gibt, erworben werden. MW516, das Modell mit der besseren Auflösung, kostet 579 Euro – dafür umfasst die Garantiedauer allerdings 36 Monate.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen