BenQ liefert 16:9-Displays mit FullHD-Auflösung ab 189 Euro

0
33

Schon vor einigen Monaten angekündigt gibt BenQ nun Anfang Oktober als Erscheinungstermin für seine neue HD-Serie im 16:9-Format an. Der 21,5-Zoll-TFT E2200HD und der 24-Zöller E2400HD besitzen eine Auflösung von jeweils 1.920 x 1.080 Punkten.

Im Falle des 24-Zoll-Modells sind es vertikal somit 120 Pixel weniger als bei herkömmlichen 16:10-Displays. Dafür soll der E2400HD aber auch nur 289,00 Euro kosten. Der kleinere Bruder mit gleich hoher Auflösung und somit feinerer Pixelstruktur kommt laut BenQ für sehr günstige 189,00 Euro in den Handel.

BenQ E2200HD und E2400HD mit 1.920 x 1.080 Punkten (Bild: BenQ)

Beide TFT-Monitore sind 2 ms schnell, besitzen einen dynamischen Kontrast von 10.000:1 und je eine HDMI 1.3- und DVI-D-Schnittstelle sowie einen analogen D-Sub-Eingang. Ein Kopfhörereingang sowie die integrierten Stereo-Lautsprecher runden die Multimedia-Ausstattung der Displays ab.

BenQ’s Senseye+Photo-Technologie bietet unter anderem einen zusätzlichen sRGB-Farbmodus, der die Farbtemperatur und den Gammawert exakt laut Vorgabe auf diesen abstimmt. Das dies sehr gut funktioniert bewies BenQ mit dem Modell V2400W im Prad.de-Test .

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen