Dell 2407WFP Revision A04 (Prad.de User)

  • Hallo,


    ich hab mal eine Frage zu dem Monitor, ich liebäugel nämlich auch mit einem Kauf. Hab gerade meinen Samsung Syncmaster 215 TW bei ebay verkauft und wollte mir eigentlich den 226BW kaufen, aber von dem hab ich mittlerweile auch schon viel negatives gehört und deswegen geht die Suche weiter.


    Mir wäre die Spieletauglichkeit sehr wichtig, und vor allem wie schaut es mit der Interpolation nach unten aus? Vorzugsweise würde mich 1680x1050 interessieren. Wär toll wenn du mal ein paar Games vergleichen würdest wie das im Gegensatz zur Nativen 1920x1200 Auflösung aussschaut, ob sich das Bild dann verschlechtert. Bei meinem Samsung kann ich mir nur 1680x1050 geben, alles andere sieht einfach richtig schlecht und unscharf aus.


    Hab kein Lust den zu bestellen um zu merken das der diesbezüglich nix taugt und ihn dann wieder zurückschicken....wär mir zuviel Heckmeck.


    Also, ich bin gespannt auf dein Feedback, oder das anderer Besitzer :)

  • ...wenn du bei Händlern kaufst, die mit Frischware dealen.
    Im Ebay läuft einer rum, der hat noch eine Menge A03 auf Lager...

  • Quote

    Original von Tiefflieger
    ...wenn du bei Händlern kaufst, die mit Frischware dealen.
    Im Ebay läuft einer rum, der hat noch eine Menge A03 auf Lager...

    naja, da ich mir sowieso den von der geburtstagsaktion holen möchte, ist alles andere für mich eh uninteressant.


    Grüße Klaus

  • Ohhh Myyyy Gooood, da denkt man wieder dies hier ist endlich mal nen TFT der den Erwartungen ensprechen könnte und dann lese ich sowas. Schlechte Blickwinkel bei TN ist das eine, komische Farbpähnomene bei PVA das andere, Ausleuchtung, Lichtöhe ... alles für die Ansprüche des Users ja irgendwie technisch Bedingt ertragbar, aber wenn ich das mit dem Kristalin-Effekt lese in Kombination mit den Kopfschmerzen, kommt mir der Mock hoch!!!!!


    Ich kenne das zufällig von nem TFT den ich mal bei einem meiner Arbeitgeber hatte und weiss das sowas gerade bei Usern die viel davor sitzen, Kopfschmerzen auslösen kann ... zumindest wars bei mir immer so. Die Belasstung für die Augen ist bei riesigen Panels eh schon gröser als auf kleinen Screens, da gehört sowas nicht auch noch dazu! Ich bin jemand der viel vorm PC sitzt und desshalb auch nen bisschen mehr ausgeben würde, aber das ist nen No-Go ... bei 4Std. Werktags nach Feierabend und min das doppelte täglich am WE, gibts da mit Sicherheit Probleme!

  • Nach dem Durchlesen dieses Forums und diversen Tests hab ich das geburtstagangebot wahrgenommen und den dell bestellt. Geldeingangsbestätigung habe ich gerade erhalten. Hab aber angegeben, dass so geliefert werden sollte, dass erst am SA ankommt, damit ich auch das Paket annehmen kann. Mal gucken, obs hinhaut.


    Werde dann auch einen kleinen Bericht abliefern.


    Vorab kann ich sagen, dass ich von einem 19" TFT mit TN Panel wechseln werde und auf dieser Grundlage kann der Dell eigentlich nur Punkte holen...


    Zum Thema Banding: der jetzige weißt das bereits auf, mittels Testprogramm. Aber ist mir vorher nicht so richtig aufgefallen bzw. hat mich nicht sonderlich gestört. Das Ghosting bereitet mir eher Sorgen, aber da warte ich einfach mal ab. Bedanke mich erst bei allen hier, die haben mir die Entscheidung leichter gemacht.


    Eine Frage hätte ich aber schon mal. Ich zocke nur gelegentlich und habe ne GF 6600GT. Wie siehts aus, wenn in Games interpoliert wird? Noch angemessen und kann man vor lauter Matsch kaum etwas erkennen?


    Ich werds sicherlich selbst feststellen müssen, aber eventuell kann ja jemand was dazu sagen.


    Gruss,
    DaiSifu

  • leute, bitte, beantwortet mir folgende fragen: ?(


    1. wie ist es mit Textbearbeitungsprogrammen und dem Lesen? Ist die Schrift scharf genug?


    2. Wie groß muss der Abstand vom Monitor sein, damit man auf Dauer gesehen nicht kurzsichtig wird?

    Danke euch im Voraus!

  • Quote

    leute, bitte, beantwortet mir folgende fragen: verwirrt
    1. wie ist es mit Textbearbeitungsprogrammen und dem Lesen? Ist die Schrift scharf genug?


    2. Wie groß muss der Abstand vom Monitor sein, damit man auf Dauer gesehen nicht kurzsichtig wird?


    Danke euch im Voraus!


    werd ich jetzt selbst rausfinden! :D da der monitor schon bestellt ist!

  • Der_Peter
    Ich bin selbständiger Programmierer, sitze vor meinem Dell deutlich mehr als 50 Stunden die Woche und das fast immer vor der Entwicklungsumgebung, also weißer Hintergrund, schwarze Schrift. Das braucht dann schon einiges an Einstellung, um ein möglichst ermüdungsfreies Bild zu bekommen. Mittlerweile bin ich deutlich von den Werten entfernt, die man bekommt, wenn man Schwarz- und Weißwert mit entsprechenden Testbildern abgleicht. Jetzt ist der Kontrast erheblich geringer und für Videos oder Spiele schalte ich auf kurz einen anderen Modus um. Damit kann ich wie am Röhrenmonitor ohne größere Schwierigkeiten auch diese Zeitspanne arbeiten, obwohl ich dort nicht so viel Aufwand treiben musste, bis ich passende Werte hatte. Man sollte vielleicht gleich über die Anschaffung eine Colorimeters wie dem Spyder 2 nachdenken, wenn man sich ein Display dieser Klasse anschafft.


    Der Dell ist insgesamt ein sehr guter und für alle denkbaren Anwendungsgebiete nutzbarer Monitor mit dem momentan besten Preisleistungsverhältnis seiner Klasse. Der Punkt mit der übrigens sehr wirksamen AR-Folie wäre sicherlich noch das, was sich am Ehesten verbessern ließe. Aber auch so denke ich, dass ich mit dem Dell meine Produktivität gegenüber dem CRT verbessert habe, der zusätzliche Platz von bisher 1440x900 auf 1920x1200 ist effektiv nutzbare gewonnene Fläche, die perfekte Schärfe ein willkommener Zusatz.



    DaiSifu
    Ich halte das Scaling für durchaus gelungen, selbst wenn man 4:3-Spiele auf 16:10 streckt, ist es nicht so schlecht, wie ich es befürchtet hätte. Bei Videos kann man mit AviSynth wirklich überraschend gute Qualitäten erreichen, aber das ist ein recht anspruchsvolles Gebiet, das einige Einarbeitungszeit in Foren wie Doom9 oder dem deutschen Ableger Gleitz erfordert. Zudem braucht man eine leistungsstarke CPU, das frisst enorm Rechenkapazität.


    Banding wird man vielleicht finden, wenn man explizit danach sucht, aber wer nicht ständig in Photoshop oder Illustrator Farbverläufe erstellt, wird damit überhaupt nicht in Berührung kommen. Ghosting hatte ich ja auch mit den Werkseinstellungen, aber das ist mit ganz wenigen Änderungen sofort zu beheben. Echte Hardcore E-Sportler sollten vielleicht insgesamt auf TFT verzichten und vorerst bei der Röhre bleiben, aber ich konnte auch bei einem testweise aufgespielten Prey keine Nachzieheffekte feststellen und der junge Mann, der das mitgebracht hatte, war kaum wieder vom PC wegzubekommen, scheint also durchaus auch auf Zustimmung gestoßen zu sein.


    Oper78
    Die Schrift ist m.E. problemlos lesbar. Mein Abstand liegt ungefähr so, dass mit ausgestrecktem Arm die Faust so gerade eben den Monitor berührt. Wahrscheinlich wird aber auch das nicht vor Kurzsichtigkeit bewahren, wobei das jetzt nichts mit dem Monitor, seiner Bauart oder solchen Faktoren zu tun hat. Am Samstag kommt die Wiederholung von Quarks & Co. über das Sehen auf WDR3, vielleicht solltest du dir das ansehen.

  • Einerseits ist das subjektiv, andererseits hängt es sehr von der verwendeten Grafikkarte ab. Ich habe es mal mit den Werten versucht, die andere User hier im Forum gepostet haben, aber das geht vollkommen schief. Du findest eine Beispiel- und Testbilder hier im Forum, mit denen du den optimalen Kontrast, etc. nach Augenmaß herstellen kannst, aber mir war das hinterher zu aggressiv beim Tippen. So habe ich meinen eigenen Kompromiss gesucht, der aber für Videos fraglos zu flau wäre. Dafür gibt es aber beim Dell verschiedene Betriebsmodi, das Umschalten geht sehr fix. Aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen, da gibt es nicht einfach richtig oder falsch.

  • hi zusammen,
    hat den monitor schon jemand eindringlich auf seine spieletauglichkeit getestet ?


    ich bin mir momentan sehr unsicher, welchen ich mir zulegen soll.
    einerseits wuerde mir der samsung 226BW ausreichen, der soll ja zum zocken sehr gut sein, andererseits moechte ich auch full hd, da ich dann eine tv karte und entsprechendes laufwerk anschliessen koennte.


    wer waere denn im falle eines defektes bzw generellen supportes mein ansprechpartner ? tft shop (sehr attraktiver preis) oder dell direkt ?


    welchen wuerdet ihr denn empfehlen, wenn es hauptsaechlich ums zocken geht ? den "kleinen" samsung oder direkt den 24" von dell


    vielen dank
    gruss,
    huggy

  • Ich war auch an dem 226BW interessiert. Habe ihn aber dann abgewählt, da er ein TN Panel hat. Viele im Forum beschweren sich über den Einsehwinkel.


    Ob du bei Dell direkt oder TFT-Shop oder Fast Trade Germany bestellst macht keinen Unterschied. Habe meinen bei Fast Trade geholt. Habe ein super Angebot bekommen.


    Man merkt leichtes Ghosting wenn man in einem pdf. auf weißem Hintergrund stufenweise scrollt. Habe eine MX 700. Da gibt es 2 Tasten die das stufenweise machen. Drehst du aber am Mouse-Rad auf und ab merkst du davon nix.


    Ich bin sehr pingeling und kann mich nicht beschweren.


    Habe bisher FIFA 07, NFS Carbon und Anno 1707 gespielt. Sehr geil und seehr groß. Man sitzt wie vor nem TV. Ich sag nur nimm ihn !!! Ist ne Stange mehr Geld. Ich bin derzeit richtig blank. Wenn ich ein Foto mache sieht er klein aus, du musst einmal davor gesessen haben.


    Werde nochmal CS versuchen. Habe kein Schlieren o.ä. Was ich wohl habe ist ein Lichthof und einen Gehäuseverarbeitungsfehler. Support über Dell läuft derzeit.


    Würde ihn wieder nehmen ! Klasse Farben und klasse Kontrast



    **UPDATE**


    Gerade CS getestet. Nochmals geil :) Du kannst in CS auf 16:10 unstellen. Spielst dann mit 1280 Auflösung. Dein Rechner sollte dann aber schon mind ne GeForce 8800 haben. Habe nur ne 6600 GT