Dell 2408WFP

  • Tschuldige enjott, aber ich kann das ewige Kindergarten-Rumgeheule von einigen bald echt nicht mehr hören. -Damit meine ich nicht dich, sondern diejenigen, die permanent das Haar in der Suppe suchen, -und es dann erstaunlicherweise (?) auch finden. Selbst wenn sie es sich nur lang genug einreden dass da irgend etwas sein MUSS...


    Quote

    Ich würde den deshalb nicht öffnen, weil du ihn dann problemlos direkt wieder verkaufen kannst als ungeöffnete Originalware. Mir kann das egal sein.


    Das du mitdenkst finde ich klasse. Dafür danke ich dir.
    Viel lieber hätte ich allerdings, wenn du dir eine eigene Meinung bilden würdest. Insbesondere weil du beim Gedanken an ein CG Modell wohl eher nicht als Hardcoregamer beurteilen wirst.


    Ich habe keine Gelegenheit einen "Inputlag" zu testen. Mich interessieren solche Ergebnisse auch eher nebensächlich. Denn wenn man davon nichts spürt, kann es mir egal sein, was eine Messung ergibt. Ich hatte das Gerät heute früh extra auf meinem Schreibtisch, um festzustellen, ob es da Grund zur Sorge gibt.
    Meiner Meinung nach, ist das nicht der Fall. Der Dell 2408 verhält sich für mich nicht anders als ein Eizo oder irgend ein anderer 24-er.
    Einen Gummizug-Effekt habe ich nicht bemerkt, konnte präzise jedes Icon ansteuern, und die Mouse hat sich nach einem Stopp auch nicht weiter bewegt. -Obwohl ich extra wie ein Blödmann Fenster hin- und her geschoben habe um das nachzuvollziehen. ;)

  • Ok, da es dich und andere ja vermutlich auch interessiert, sollte ich ihn dann wohl testen; kann ja vorsichtig dabei sein. Input Lag messen kann ich hier, habe einen 20" CRT (Eizo T662, 11 oder 12 Jahre alt) - soll zusammen mit dem Samsung 213T von dem neuen Gerät ersetzt werden.


    Wie gesagt bin ich sicher kein "Hardcoregamer" und halte die üblichen 1-2 Frames Verzögerung auch für kein Problem. 60 ms ist da aber schon etwas anderes.
    Ich weiß nicht wie empfindlich ich da bin (der 213T hat kein Overdrive, altes 40ms-PVA), aber z.B. bei DLP-Projektoren finde ich den Regenbogeneffekt furchtbar. Und bei dem gehts ja auch um schnelle Wahrnehmung.


    Aber schauen wir mal.

  • Wenn man etwas kauft, weiß man halt gerne bereits im vorhinein über die Nachteile des Produkts bescheid und kann dann entscheiden, ob man damit leben kann oder es einen vielleicht überhaupt nicht stört.


    Das Problem bei den ganzen Berichten ist halt die Subjektivität - wie das Wort schon sagt liegt der Eindruck im Auge des Betrachters, wird aber von Person zu Person variieren. Deshalb ersuche ich Prad, daß Dinge wie Schwarzwert (minimale Helligkeit bei schwarzem Hintergrund und auf ~120cd/m² eingestelltem Display) und Latenz beim Test gemessen werden. Dann kommts auch zu keinen Diskussionen mehr, ob mans bei dem Bildschirm merkt oder nicht - es gäbe dann nur mehr die Diskussion, wer ab welchen Latenzen Unterschiede bemerkt, aber es würde nicht jeder, wirklich jeder Monitorthread mit dem leidigen Thema zugespammt werden...
    Bitte tut euch den zusätzlichen Aufwand bei euren eh bereits sehr umfangreichen Tests auch noch an... ;)

  • las euch keinen blödsinn von tiefflieger erzaehlen, das ist nen händler. das banding faellt hart aus und das lag nervt - da kann man besser die paar piepen mehr für den eizo ausgeben wenn ein diese punkte stören. und uns intressiert nicht was er sonst noch gut kann sondern lag und saubere farbverläufe. kann er leider immernoch nicht.

  • Quote

    Deshalb ersuche ich Prad, daß Dinge wie Schwarzwert (minimale Helligkeit bei schwarzem Hintergrund und auf ~120cd/m² eingestelltem Display) und Latenz beim Test gemessen werden.


    Der Schwarzpunkt wird doch bei jedem Test mehrfach in verschiedenen Einstellungen ermittelt ?(


    Der Input-Lag soll auch bei jedem Test ermittelt werden, nur hatte bisher noch nicht jeder Redakteur einen CRT. Bei TFT-Redakteuren soll das vorkommen :D


    @enjott: Wenns dasselbe Panel wie beim Samsung 245T ist, dann ists vielelicht auch derselbe Lag von 39ms. Probiers einfach mal aus, denn ich finde das unspürbar und wenn Du eh kein Hardcoregamer bist, ist das wirklich vernachlässigbar.


    Quote

    Input Lag messen kann ich hier, habe einen 20" CRT (Eizo T662, 11 oder 12 Jahre alt) - soll zusammen mit dem Samsung 213T von dem neuen Gerät ersetzt werden.


    Denk dran, dass du auf keinen Fall eine Stoppuhr mit Polling-Einstellung benutzt, sonst produzierst du nämlich selbst den Lag ;)


    Quote

    das banding faellt hart aus


    Wie haste das Teil denn eingestellt? Denn wie schon gesagt: Die Bildqualität des Samsung 245T ist exzellent und Spitze im 24-Zoll-Segment und der 2408WFP soll ja das gleiche Panel haben.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • enjott - nimm den eizo - und bestell am besten bei digitalo - da kann man auch mal ein gerät testen und zurückschicken ohne dass einem der händler aufs dacht steigt und mit allen tricks versucht einem das gerät aufs auge zu drücken oder irgendwie weniger geld zurückzahlen will.


    gruss

  • Den Kommentar versteh ich nicht. ER hat doch den Schaden wenn massenweise die Monitore zurückgehen....


    By the Way. wie kommt man bei nem 60Hz Bild auf ein Lag von 60ms? Das wären ja 3,6 Bilder bei ner progressiven Darstellung?!


    Übrigens, hier gehts um den Monitor und nicht um irgendwelche Geschäftspraktiken (bestätigt oder spekulativ) von Händlern! Also lasst das bitte, das gehört woanders hin!

  • Hmm ich wollte dieses Display auch kaufen.
    Sollte sich das im Prad-Test bewahrheiten, ist er natürlich für mich gestorben, da ich mich zur sogenannten Kategorie der "Hardcore-Gamer" zähle.


    Wäre sehr schade, da ich schon das miserable Vorgänger-Model ausgelassen habe und mir endlich ein ordentliches Display zulegen will.


    Aber vielleicht ist es ja doch nicht so schlimm und ich kaufe ihn :D
    Notfalls die Sache mit dem 30" nochmal überdenken :D

  • Mir ist bekannt daß das ein Händler ist, ich habe bei ihm gekauft. ;)
    Mit Banding nach Kalibrierung kann ich leben für den Preisvorteil im Vergleich zum Eizo (denke ich jedenfalls, aktuell bearbeite ich Fotos noch frei nach Schnauze unkalibriert).
    Der Eizo hat nämlich auch kein besseres Panel, nur die Ansteuerung ist verfeinert. Dafür fällt der Aufpreis schon erheblich aus.


    Und selbst die CG-Reihe hat noch Schwächen. Viel getan hat sich bei Displays wirklich nicht in den letzten Jahren.. die neuen PVAs scheinen sogar deutlich schlechter zu sein als früher. So ein Absaufen von dunklen Farbtönen beim geraden Draufblicken, wie beim 215TW hier, hatte der alte 213T überhaupt nicht. So wie schräg draufgeschaut bei dunklen Flächen ist das Bild beim 213T immer.

  • Quote

    las euch keinen blödsinn von tiefflieger erzaehlen, das ist nen händler. das banding faellt hart aus...


    Richtig farbrausch. Ich bin kompetent und hier im Board wissen die meisten wer ich bin. -Ganz im Gegensatz zu dir nach deinen aktuell 50 Beiträgen aus der anonymen Ecke.

  • also wenn du selbst bei der CG serie schwächen merkst versteh ich nicht wie du das 8bit banding akzeptieren kannst - ey das sieht fast aus wie nen wasserfarben malkasten mit 20 farben von den abstufungen her - also derart schmerzfrei bin ich nicht.


    und moe - wenn man mit vorhergehender absprache sich auf einen test einigt und auch auf die option zurückzuschicken und DANN einem ohne ende steine in den weg gelegt werden bis zu dem tag wo mein anwalt den emailkontakt übernimmt spricht das eine deutliche sprache. und das ich mittlerweile finde, dass in diesem forum gezielt manipuliert wird KOTZT es mich auch an.

  • Naja, vielleicht hat der Tester im Hardforum ja den Fehler mit dem Polling gemacht (was auch immer das sein soll) und drum ist der Lag so hoch.


    Wäre schön, wenn es noch weitere Berichte mit Beweisfoto gibt. Dann könnte man vergleichen.
    Auf einen Einzeltest allein darf man sich eh nie verlassen.


    @Prad
    Eure Redakteure sollten sich alle einen alten CRT zulegen. Nachdem Input-Lag anscheinend bei vielen Kopfzerbrechen verursacht, wäre es schön, wenn ihr dem Wunsch der Leserschaft nachkommen würdet und dies standardmäßig und mit Bildern bei jedem Test durchführt Die UGRA-Tests und dergleichen interessieren schließlich auch nicht immer jeden und so wird das auch beim Input-Lag sein aber einen gewissen Teil der Leute halt schon. Ein alter CRT kostet zudem nicht die Welt (im Vergleich zu euren privaten TFT Anschaffungen).
    Das würde sicher von vielen gutiert werden.


    Ich weiß ihr macht das alles non-profit und drum seht es nicht als Kritik sondern nur als Anregung euer Service noch zu verbessern.


    farbrausch. Für solche Anschuldigungen hast du ja hoffentlich Beweise. Könnt sonst manchen ziemlich sauer aufstoßen.
    Dass Tiefflieger u.a. vielleicht die Qualität von den Produkten zu seinen Gunsten "aufrundet" mag vielleicht sein, er will ja auch was verkaufen. Ist aber irgendwie nachvollziehbar aber schließlich muss ICH ihm ja nicht alles glauben. Auskennen tut er sich sicher mit der Technologie mehr als viele andere hier.


    Vielleicht sollte man Händler dazu verpflichten in ihrer Signatur anzugeben, dass es sich um Händler handelt. Würde alles etwas objektiver gestalten.


    So, das war jetzt viel Off-Topic. Zurück zu den 2408 Produktfeatures!

  • Quote

    ey das sieht fast aus wie nen wasserfarben malkasten mit 20 farben von den abstufungen her - also derart schmerzfrei bin ich nicht.


    Aber in Windows hast Du schon 32 Bit eingestellt? Sorry, ich kann mir das echt nicht vorstellen. Geringfügiges Banding hat auch der 2407WFP und etwas stärker der 2407WFP-HC, aber erst nach der Kalibrierung, wenn man Farbkanäle reduziert hat (was man beim 2407WFP-HC stärker tun musste). Wenn alle Kanäle auf 100 stehen und der Kontrast in der Standardeinstellung sollte auch kein Banding sichtbar sein.


    Welchen Testverlauf benutzt du denn? Vielleicht machst du mal ein paar Angaben dazu, damit man die Aussagen nachvollziehen kann. Banding kann auch durch die Verzerrung eines Verlaufs oder ein komprimiertes Format entstehen. Lad' dir mal das angehängte Bild, schalte alle Farbkanäle auf 100 und dann guck, ob du in jeder Reihe einen Unterschied zwischen dem oberen schmalen Balken und den Farbfeldern darunter erkennst. Der Balken besitzt immer den Farbton der ganz linken bzw. ganz rechten Abstufung (0,16,32,48...240 bzw. 15,31,47,63,79...255), ist also immer gleich hell. Ist kein Verlauf von 0-8,, 8-15, 16-22 usw. sichtbar, dann liegt an dieser Stelle Banding vor bzw. kann ein bestimmtes Farbfeld nicht angezeigt werden und hat die identische Farbe wie das vorherige. Jedes Feld bildet eine der 256 Abstufungen von Schwarz nach Weiß ab, weshalb die Unterschiede zwischen den abgetrennten Feldern sehr fein sind, deshalb der Vergleichsbalken darüber.


    Quote

    Eure Redakteure sollten sich alle einen alten CRT zulegen. Nachdem Input-Lag anscheinend bei vielen Kopfzerbrechen verursacht, wäre es schön, wenn ihr dem Wunsch der Leserschaft nachkommen würdet und dies standardmäßig und mit Bildern bei jedem Test durchführt


    Machen wir auch bzw. die Reds, die noch keinen CRT hatten, sind dabei nachzurüsten. Geht halt manchmal alles nicht so schnell, aber beim 2408WFP wird der Input-Lag getestet.

  • Ich empfinde es absolut lächerlich was manche hier so von sich geben; ja lieber "farbrausch" Du bist damit gemeint. Wenn du solche Anschuldigungen von Dir gibst "Manipulation" dann hab entweder Beweise oder halte dich geschlossen!


    Bitte sei doch so nett und erkläre mir; detailliert; wie du den Input-Lag gemessen hast. Wir alle wären dir mehr als nur dankbar denn auch meine Wenigkeit hatte 2 Geräte in den Händen und ich hab 2 Stunden UT3 damit gezockt und von einem Lag konnte ich nichts, aber auch gar nichts, feststellen - auch wenn es da sein sollte hat es meinen Spielspass keinen Abbruch getan.


    Für mich, und ich spreche bewusst für mich, ist alles so wie man es von diesem TFT erwartet. Sicherlich kommt es auf jeden User drauf an der sich vor dem Gerät räkelt unter Umständen anders aber wie "Tiefflieger" schon sagte suchen manche von Euch das Buchstäbliche Haar in der Suppe und das mit einem Sternenteleskop; mal davon abgesehen das die fundierten Beweise gänzlich fehlen.


    Du trägst nicht zufällig eine Brille von Filemann? ;)


    Nachtrag:


    Du empfiehlst wirklich bei Digitalo zu bestellen? Wenn ich mir die Bewertungen von denen bei Geizhals.at so anschaue: - bei solch einer Bewertung sträuben sich mir die Haare und ich zweifel erst recht nach dem Du die von Dir genannte Firma so lobst an deiner Aussage bzgl. IPL...

  • Quote

    Original von farbrausch
    las euch keinen blödsinn von tiefflieger erzaehlen, das ist nen händler. das banding faellt hart aus und das lag nervt - da kann man besser die paar piepen mehr für den eizo ausgeben wenn ein diese punkte stören. und uns intressiert nicht was er sonst noch gut kann sondern lag und saubere farbverläufe. kann er leider immernoch nicht.


    Aber du bist derjenige mit dem großen Durchblick? Bevor Du hier den Rundumschlag gegen den Dell abzieht lasse doch wenigstens andere sich Ihre eigene Meinung Bilden.


    Diskussion, auch kritisch, gerne. Aber solche Rundumschläge egal ob das nun ein Dell oder sonst ein Gerät ist, darauf können wir hier gerne verzichten.


    Leider dauert ein redaktioneller Test 14 Tage und deshalb können wir zu dem Thema erst Mitte März Stellung beziehen. Aber bis dahin werden sicherlich einige andere User ausführlich berichten.

  • rinaldo es schaut ja so aus - wir hatten seiner zeit die HC serie hier und jetzt auch mal den neuen 2408 um zu schauen ob sich was getan hat. beim HC musste man noch böse an den farben drehen weil der sehr grünstichig zu uns kam - das hat das banding natuerlich noch verstaerkt - der neue hat keinen farbstich aber wen man kalibriet muss man auch n bischen nachtunen und nicht jeder kanal ist bei 100% sowas provoziert bei den 8biter halt banding klar. und ich finde gerade von hell nach dunkel tritt dads banding hart auf. zB grau. auch bei grün ist es noch hart zu sehen - nur ebendhalt bei solchen farben wie rot frisst sich das ein wenig auf - betrachtet man es länger wirds aber auch deutlich. wenn du nurmal nen verklauf in photoshop aufziehst von schwarz nach weiss siehst du sehr deutlich wo da was hinkt. und ja ich hab 32 bit eingestellt aber bei dem test scheints mir manchmal wie 16bit oder 24bit.


    und frostschleuder - wenn man dieses forum regelmäßig besucht lässt sich der eindruck garnicht vermeiden.
    und bis jetzt habe ich auch niemanden direkt angesprochen - wer sich den schuh anziehen will soll das tun - naja und an welchen knöchel er gehört werde ich auch nicht verraten.


    knack das geheimniss!


    ansonsten will ich hier sagen dass die redakteure nen großen job machen! BIG UP
    (in ihren tests)

  • rundumschlag? ey zum großen teil sind tfts immer ein entscheid der kompromisse - ich hab keine lsut hier gross zu psoten was er toll kann - ich zeige lediglich auf was er nicht kann und wenn ich das in einem weniger wattigem ton tuhe seis mir verziehn aber genau diese harten fakten gilt es verlustfrei auf meinem tft darzustellen.

  • Sorry for posting in english, but making a tread in the english section just for a reply to this tread wouldn't make much sense.


    Look like the new Dell 2408 have some serious input lag problems 60ms avarange:




    I guess I have to look for a new 24" elsewhere

  • Ach jetzt ahne ich wer farbrausch ist...


    Sicher der in verschiedenen Foren selbst an diversen 2690 (wenn ich mich recht entsinne 6 verschiedene Geräte von verschiedenen Händlern und selbst vom Hersteller) und auch am Spectraview 2690 noch was zu meckern hatte?


    ...und jetzt soll der Dell 2408 es für dich richten, nachdem es mit der Creme de la Creme bei Monitoren schon nicht "gepasst" hat? Super Strategie.